Diskussion:Grundlagen/E-Mail

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis

Eine Diskussionsseite dient dazu, Änderungen am Artikel zu besprechen. Allerdings werden diese Seiten in unserem Wiki erfahrungsgemäß nur von sehr wenigen Leuten besucht.
  • Deshalb sollten Diskussionen über den Artikel zum Thema „E-Mail“ besser im SELFHTML-Forum geführt werden.
  • Unter https://forum.selfhtml.org/meta/new kannst du einen entsprechenden Beitrag erstellen.
  • Bitte hinterlasse einen entsprechenden Link auf dieser Diskussionsseite, wenn du einen Thread im Forum eröffnet hast.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Schrecklich veraltet

Der Text zu E-Mail ist in weiten Teilen veraltet. Manches ist strenggenommen nicht mal "falsch", wirkt m.E. heutzutage aber irgendwie fast schon lustig:

E-Mails brauchen meist nur wenige Minuten vom Sender zum Empfänger, egal ob einige wenige oder mehrere tausend Kilometer zwischen ihnen liegen.

Als das in SELFHTML reingeschrieben wurde, war das vielleicht noch etwas Sensationelles, was manchem Leser damals womöglich wirklich nicht klar war, aber heute kann man so was, glaube ich, rausschmeißen. Einfach mal, um die Staubschicht nicht zu dick werden zu lassen.

E-Mail (elektronische Post) ist wohl der am meisten genutzte Internet-Dienst.

Ich kann's mir für heute kaum noch vorstellen. Zumal durch Webmail die Grenzen eh verschwimmen. Da die ursprüngliche Behauptung nicht durch eine Quelle belegt ist, kann ich dort auch nicht nachsehen, ob es heute noch gilt, dass E-Mail der meist genutze Internet-Dienst ist. Ich würde den Satz einfach streichen.

Wichtige Themen der heutigen Zeit fehlen (s.u.).

Hab hier mal ein bisschen Text angefangen, ist aber noch ein Mischung aus Textfetzen, die man vielleicht in ein Update einbauen könnte und meinen Gedanken, was man noch so schreiben müsste (einiges hab ich auch aus dem alten SELFHTML-Text übernommen):

[Bearbeiten] Grundlagen/E-Mail

E-Mail (elektronische Post) erlaubt die persönliche Übermittlung von Nachrichten und Dateien von einem Sender an einen Empfänger. Wer an diesem Dienst teilnehmen will, braucht eine eigene E-Mail-Adresse. Solche Adressen sind an dem berühmten @ (sprich: englisch "at", also "bei" - das Zeichen wird im deutschen Sprachraum auch als "Klammeraffe" bezeichnet) in der Mitte erkennbar. Provider, über die Sie Zugang zum Internet haben oder bei denen Sie Ihr Web-Angebot hosten, richten Ihnen normalerweise E-Mail-Adressen auf Wunsch ein. Ansonsten gibt es natürlich auch zahlreiche andere kostenpflichtige und kostenlose Angebote.

Zumindest im privaten Bereich bekommt E-Mail immer mehr Konkurrenz durch andere Kontaktmöglichkeiten wie z.B. private Nachrichten in einem sozialen Netzwerk (z.B. Facebook). Im Geschäftsbereich kann die fehlende Rechtsverbindlichkeit ein Problem sein.

[Bearbeiten] Sicherheit

Wahrscheinlich wurde vielen unbedarften Anwendern erst durch die NSA-Affäre schmerzlich bewusst, dass E-Mails im Klartext, also unverschlüsselt übermittelt werden. (Hinweis auf "E-Mail made in Germany" und trotzdem fehlende End-to-End-Verschlüsselung)

Weitere Themen: Malware per Mail (wird aber manchmal auch gleich vom Mailprovider ausgefiltert); Sicherheitslücken in Mailclients; heutige Mailclients unterdrücken standardmäßig manchmal die Anzeige von Bildern

[Bearbeiten] Spam (unerwünschter Werbemüll)

Spamfilter (teilweise zu aggressiv; werden manchmal ausgetrickst)

[Bearbeiten] DE-Mail

Soll Rechtsverbindlichkeit schaffen, wird aber heftig kritisiert (z.B. von Hadmud Danisch). Rechtsverbindlichkeit sei nur deklariert worden, ohne dafür die technische Grundlage zu schaffen. Außerdem: Muss es unbedingt eine rein deutsche Nischenlösung sein?

So weit erstmal meine Gedanken. Sind noch ein wenig unausgegoren, zugegeben. -- MathiasB (Diskussion) 22:31, 27. Okt. 2014 (CET)


[Bearbeiten] Danke für das feedback

Vielen Dank für Deine Anregungen! Ich habe die Kapitel auch deswegen auf Unterseiten verteilt, damit sie im Inhaltsverzeichnis (und in unserem Bewusstsein) wieder erscheinen. Eine Überarbeitung ist dringend fällig. Ich versuche auch mal Argumente und Fakten zu sammeln. Sobald die To-Do-Liste bei HTML und CSS abgearbeitet ist, mach ich mich dran.--Matthias Scharwies (Diskussion) 05:16, 28. Okt. 2014 (CET)

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Übersicht
Index
Mitmachen
Werkzeuge
Spenden
SELFHTML