Duck-Typing

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Duck-Typing ist ein Konzept der objektorientierten Programmierung, bei dem der Typ eines Objekts nicht durch seine Klasse beschrieben wird, sondern durch das Vorhandensein bestimmter Methoden und/oder Eigenschaften.

Wenn man in Javascript z.B. wissen möchte ob es sich bei einer Variablen um ein Array handelt, würde man überprüfen, ob die Variable eine Eigenschaft variable.length hat und man mittels variable[0] Objekte referenziert.

Es reicht aus wenn sich die Variable wie ein Array verhält um damit zu arbeiten, es muss nicht tatsächlich eins sein.

Durch diesen Ansatz kann man sehr flexibel programmieren.