Mitgliederversammlung 2017


Die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins SELFHTML e.V. findet am 7.10.2017 um 10:00 Uhr in Berlin statt.

Die Adresse des Tagungsortes sowie die geplante Tagesordnung entnehmt ihr bitte der Seite Mitgliederversammlung 2017.

Interessierte Gäste sind gern gesehen.

Anmeldung: https://forum.selfhtml.org/events/2

CSS/Eigenschaften/Schriftformatierung/font-weight

Aus SELFHTML-Wiki
< CSS‎ | Eigenschaften‎ | Schriftformatierung(Weitergeleitet von Font-weight)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit der Eigenschaft font-weight können sie die Strichstärke (fälschlicherweise Schriftgewicht genannt) bestimmen. Die Strichstärke bezeichnet die Dicke und Stärke einer Schrift.

  • CSS 1.0
  • Chrome
  • Firefox
  • IE
  • Opera
  • Safari
Beispiel ansehen …
<!DOCTYPE html>
<html>
  <head>
    <meta charset="utf-8">
    <title>font-weight</title>
    <style>
      dl {font: 2em/100% sans-serif;}
      dd {margin: -1em auto auto 2em;}
      .w100 {font-weight: 100;}
      .w200 {font-weight: 200;}
      .w300 {font-weight: 300;}
      .w400 {font-weight: 400;}
      .w500 {font-weight: 500;}
      .w600 {font-weight: 600;}
      .w700 {font-weight: 700;}
      .w800 {font-weight: 800;}
      .w900 {font-weight: 900;}
      .fetter {font-weight: bolder;}
    </style>
  </head>
  <body>
    <h1>Schriftgewicht - font-weight</h1>
    <h2>Angabe von absoluten Werten</h2>
    <dl>
      <dt class="w100">100</dt><dd class="w100">Beispieltext</dd>
      <dt class="w200">200</dt><dd class="w200">Beispieltext</dd>
      <dt class="w300">300</dt><dd class="w300">Beispieltext</dd>
      <dt class="w400">400</dt><dd class="w400">Beispieltext</dd>
      <dt class="w500">500</dt><dd class="w500">Beispieltext</dd>
      <dt class="w600">600</dt><dd class="w600">Beispieltext</dd>
      <dt class="w700">700</dt><dd class="w700">Beispieltext</dd>
      <dt class="w800">800</dt><dd class="w800">Beispieltext</dd>
      <dt class="w900">900</dt><dd class="w900">Beispieltext</dd>
    </dl>
    <h2>Angabe von relativen Werten</h2>
    <dl>
      <dt class="w200">200</dt><dd class="w200">Beispieltext für <span class="fetter">fettere</span>Schrift</dd>
      <dt class="w500">500</dt><dd class="w500">Beispieltext für <span class="fetter">fettere</span>Schrift</dd>
      <dt class="w900">900</dt><dd class="w900">Beispieltext für <span class="fetter">fettere</span>Schrift</dd>
    </dl>
  </body>
</html>

Mit font-weight können Sie die Strichstärke bestimmen. Folgende Angaben sind möglich:

  • lighter, dünner als im Elternelement
  • normal, normale Strichstärke
  • bold, fett
  • bolder, fetter als im Elternelement
  • 100,200,300,400,500,600,700,800,900, extra-dünn (100) bis extrafett (900)
  • inherit, Strichstärke des Elternelements
Beachten Sie: Eine für ein Element festgelegte Strichstärke wird ohne Ihr Zutun an die Kindelemente vererbt.
Beachten Sie: Die Angaben lighter und bolder sind keine absoluten Stärkeangaben, sondern vermindern bzw. erhöhen den vom Elternelement geerbten Stärkewert.

Bei den numerischen Werten entspricht die Angabe 500 dem im DTP-Bereich üblichen Begriff „medium“, die Angabe 700 dem Begriff „bold“.

Beachten Sie: Abhängig von Schriftart und Browser werden die Angaben unterschiedlich umgesetzt. Der IE8 beispielsweise stellt für Arial nur zwei verschiedene Schriftdicken dar; Internetexplorer < 8 verwenden 3 verschiedene Schriftdicken.

siehe auch[Bearbeiten]