Fragmentbezeichner

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Fragmentbezeichner (engl. fragment identifier) wird einer URI (also auch einer URL) hinzugefügt, um lokal Teile eines Dokuments zu adressieren und wird deshalb auch nicht bei einer Anfrage an den Server übertragen. Der Fragmentbezeichner wird mit dem Doppelkreuz (#) in der URI gekennzeichnet.

Beispiele:

  • In HTML verweist example.com/document.html#anker1 auf dasjenige HTML-Element in document.html, das die ID anker1 besitzt.
  • In SVG zeichnet grafik.svg#teilbereich einen Teilbereich der Grafik aus.
  • In XML sollte sich mit http://example.com/document.xml#xpointer(//Kamel) ein XPointer einsetzen lassen, der alle XML-Elemente mit Namen „Kamel“ aus der Datei document.xml als Ergebnis liefert.
  • Für PDF-Dokumente beschreibt http://example.com/document.pdf#page=123 die Seite 123 in document.pdf.
  • Für Webvideos und andere audiovisuelle Medien kann ein Zeitpunkt, Ausschnitt oder Kapitel bestimmt werden. Es gibt unterschiedliche Paarungen Schlüsselwort=Wert, wobei das Schlüsselwort beispielsweise track oder t oder auch id heißen könnte.