HTML/Regeln/Editieren von HTML

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn Sie einen Texteditor oder einen quelltextorientierten HTML-Editor zur Erstellung Ihrer HTML-Dateien verwenden, sollten Sie folgende Regeln bei der Texteingabe kennen und beachten:

  • Achten Sie darauf, dass ihr neues HTML Dokument ein vollständiges HTML-Grundgerüst enthält.
  • Beachten Sie bei der Texteingabe die Maskierungsvorschriften für Zeichenvorrat und HTML-eigene Zeichen.
  • Setzen Sie Zeilenumbrüche und Leerzeilen so, dass Sie im Quelltext eine optimale Übersicht behalten. Beachten Sie aber auch, dass Zeilenumbrüche und Absatzschaltungen im Web-Browser nicht so angezeigt werden, wie sie im Quelltext eingegeben wurden. Für Zeilenumbrüche und Absatzschaltungen, die im WWW-Browser wirksam sein sollen, müssen Sie die entsprechenden HTML-Elemente verwenden, zum Beispiel diejenigen für Textabsätze (Absatzschaltungen) oder Zeilenumbrüche. Wenn Sie aus besonderen Gründen Text im Web-Browser so anzeigen wollen, wie Sie ihn eingeben (mit allen Einrückungen, Umbrüchen usw.), können Sie das HTML-Element für präformatierten Text verwenden.
  • Beachten Sie, dass es in HTML keine Tabulatoren gibt. Ein im Quelltext eingegebener Tabulator wird bei der Anzeige im Web-Browser in ein Leerzeichen umgewandelt. Zeilenumbruch-Zeichen, Tabulator-Zeichen und einfache Leerzeichen bilden in HTML die Klasse der so genannten White-Space-Zeichen (white space = "weißer Raum"). Die Browser setzen in der Regel ein Tabulator-Zeichen oder Zeilenumbruch-Zeichen im Editor als Leerzeichen im HTML-Text um. Mehrere solcher White-Space-Zeichen hintereinander werden ignoriert und zu einem einzigen Leerzeichen zusammengefasst. Um mehrere Leerzeichen hintereinander zu erzwingen, können Sie anstelle der normalen Leerzeicheneingabe die Zeichenfolge   (geschütztes Leerzeichen) eingeben, und zwar so oft hintereinander wie gewünscht.
  • Beachten Sie, dass Nicht-ASCII-Zeichen vom Browser entsprechend dem Zeichen-Encoding interpretiert werden, welches via HTTP-Header oder eine in den Kopfdaten notierte Meta-Angabe definiert wurde. Speichern Sie deshalb den Text im geeigneten Encoding.


Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Übersicht
Index
Mitmachen
Werkzeuge
Spenden
SELFHTML