HTML/Links/Wie sieht ein guter Verweis aus?

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Verweisen strukturieren Sie Ihr Projekt. Wenn Sie beispielsweise eine Projekt-Einstiegsseite und verschiedene Themenseiten planen, brauchen Sie in der Einstiegsseite Verweise zu den Themenseiten und in jeder Themenseite einen Rücksprungverweis zur Einstiegsseite. So wird aus der losen Dateisammlung ein zusammenhängendes Web-Projekt. In komplexeren Projekten wie dem vorliegenden Dokument finden Sie auch Verweise mit bestimmter Bedeutung - Verweise zu übergeordneten oder untergeordneten Ebenen, Verweise zum Blättern, Verweise zum Wechseln zwischen Beschreibungen und Anzeigebeispielen, Querverweise, Verweise zu anderen Web-Adressen usw. Üblicherweise wird innerhalb eines Projekts auch eine einheitliche Navigation verwendet, die dann auch einheitlich per CSS formatiert wird.

Wichtig ist in allen Fällen ein aussagekräftiger Verweistext.

Verweise lenken die Aufmerksamkeit des Anwenders sofort auf sich. Wenn Sie Verweise mitten im Text notieren, sollten Sie als Verweistext inhaltlich beschreibende Wörter anbieten, keine Wörter ohne Inhalt

  • Schlecht ist: Für weitere Information klicken Sie hier (worum geht es „hier“ eigentlich?)
  • Gut ist: Weitere Informationen können Sie ebenfalls aufrufen (ah ja!)

Bei komplexeren Projekten sollten Sie überlegen, wie Sie dem Anwender die Vielzahl der Verweise mit unterschiedlicher Bedeutung intuitiv zugänglich machen. Ein sinnvoller Weg ist, den Verweisen kleine Symbolgrafiken voranzustellen (siehe auch Grafiken einbinden). So können Sie dem Anwender sofort signalisieren, um welche Art von Verweis es sich handelt. Die Symbolgrafiken sollten jedoch in der Höhe nicht größer sein als normaler Fließtext - normalerweise etwa 10-12 Pixel. Auch Grafiken als Verweise tragen häufig zu einer besseren Verweiskennzeichnung bei.

Zu wenige Verweise erschweren das Navigieren in einem Projekt und zeugen von wenig Kreativität beim Anbieter des Projekts. Zu viele Verweise verwirren den Anwender und können ein „Lost-in-Hyperspace-Gefühl“ erzeugen - auch das wirft kein gutes Licht auf den Projektanbieter. Setzen Sie deshalb alle Verweise, die zum bequemen Navigieren nötig sind, und denken Sie auch an Querverweise sowie an sinnvolle Verweise zu anderen WWW-Adressen. Übertreiben Sie die Querverweistechnik aber nicht.

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Übersicht
Schnell‑Index
Mitmachen
Werkzeuge
Spenden
SELFHTML