HTML/Textauszeichnung/cite

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Element cite wird der Name des Titels oder Autors eines Werkes gekennzeichnet. Ursprünglich war cite ein Element, welches ein sinngemäßes Zitat enthalten sollte, daher auch sein Name cite, zitieren.

Inhaltsverzeichnis

  • HTML 4.0
  • XHTML 1.0
  • HTML5
  • Chrome
  • Firefox
  • IE
  • Opera
  • Safari
Beachten Sie: Eine ‚citation‘ bezeichnet die Namensnennung des Titels oder Autors eines Werks, kein Zitat. Zitate sollten mit dem q-Element ausgezeichnet werden.
Beispiel ansehen …
<p>Mein Wissen über Webtechnologien habe ich mir unter anderem bei <cite>SELFHTML</cite> angeeignet.</p> <h2>neu erworbene Bücher</h2> <ul> <li>Rowling, Joanne K, <cite>Harry Potter und der Stein der Weisen</cite>, Carlsen-Verlag, 1998</li> <li>Meyer, Stephenie, <cite lang="en">Twilight</cite>, Little, Brown and Company, 2005</li> </ul>
Inline-Elemente für Auszeichnungen im Text müssen - zumindest in der HTML-Variante "Strict" - innerhalb anderer Block-Elemente vorkommen. Im Beispiel ist ein Textabsatz notiert und innerhalb davon eine Textauszeichnung. Am Anfang des Textbereichs, der als Titel eines Werkes ausgezeichnet werden soll, wird ein einleitendes <cite>-Tag eingefügt. Am Ende des gewünschten Textbereichs wird ein entsprechendes Abschluss-Tag (</cite>) eingefügt.

[Bearbeiten] Anwendungsbeispiele

Ein üblicher Anwendungsbereich für das cite-Element ist die Angabe eines Autors bei Kommentaren in einem Beitrag zu einem Blog oder in einem Forum:

Beispiel: Angabe des Verfassers
<article id="comment-1"> 
  Beitrag von <cite><a href="http://example.com">Hans Wurst</a></cite> 
  <time datetime="2015-12-29T16:01">29. Dezember, 2015 um 16:01</time>
  <p>Mein Kommentar ….</p>
</article>

Die URL eines Suchergebnisses kann ebenfalls in einem cite-Element ausgezeichnet werden:

Beispiel: Quellenangabe eines Suchergebnisses
  <div id="resultStats">About 416,000,000 results; 0.33 seconds)</div><p><a href="http://www.w3.org/html/wg/">W3C <em>HTML Working Group</em></a></p>
  <p><cite>www.w3.org/<strong>html</strong>/wg/</cite></p>
  <p>15 Apr 2013 - The <em>HTML Working Group</em> is currently chartered to continue its 
  work through 31 December 2014. A Plan 2014 document published by the…</p>

[Bearbeiten] Darstellung

Wie genau der Browser die Elemente zur Textauszeichnung darstellt, darauf haben Sie mit HTML allein keinerlei Einfluss. Die Browser benutzen zwar default-Einstellungen, diese können sich aber von Browser zu Browser unterscheiden. Mit Stylesheets (CSS) können Sie Ihre Elemente jedoch nach Wunsch formatieren. Bei Verwendung von Stylesheets müssen Sie zunächst wissen, wie man CSS-Formate definieren kann. Anschließend sind Sie in der Lage, CSS-Eigenschaften anzuwenden. Maßgeblich sind im hier beschriebenen Zusammenhang folgende CSS-Eigenschaften:

Beachten Sie: Bei den Elementen zur Textauszeichnung handelt es sich um sogenannte inline-Elemente. Deshalb bleibt beispielsweise eine Zuweisung von Länge oder Breite zunächst einmal wirkungslos.

[Bearbeiten] siehe auch

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Übersicht
Index
Mitmachen
Werkzeuge
Spenden
SELFHTML