HTTP/Header

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Header sind Schlüssel-Wert-Paare, die von einem Client bei der Anfrage oder von einem Server bei der Antwort mitgesendet werden. Sie enthalten Parameter für die Verbindung oder Metadaten über die Ressource, auch Entity oder Body genannt, die nach den Antwort-Headern folgt.

A


C

D


E


F


H


I


L


M


P


R


S


T


U


V


W




Q-Liste[Bearbeiten]

Eine q-Liste dient dazu, manchen Headern die Angabe mehrerer Möglichkeiten zur Auswahl zu ermöglichen. Um eine genauere Bestimmung der bestmöglichen Ressource zu gewährleisten, können die einzelnen Möglichkeiten mit q-Werten (für quality, Qualität) versehen werden. Ein q-Wert kann zwischen 0 und 1 liegen, fehlt er, wird 1 angenommen. Er wird mit einem Strichpunkt vom eigentlichen Wert getrennt.

Beispiel Sprachenliste:
Ein Browser kann mit der folgenden Angabe deutsch als bevorzugt und englisch (USA) oder spanisch absteigend als akzeptabel angeben:

de, en-US;q=0.9, es;q=0.1

Nicht-standardisierte Header[Bearbeiten]

Der HTTP-Standard erlaubt das Hinzufügen beliebiger eigener Header sowohl zur Anfrage als auch zur Antwort, solange sie sich an die Syntax für HTTP-Header halten. Obwohl nicht vorgeschrieben, ist es jedoch üblich, diese nicht-standardisierten Header durch ein vorausgehendes X- kenntlich zu machen.