JavaScript/Objekte/Date/getMinutes

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Methode Date.prototype.getMinutes() liefert die Minuten der Uhrzeit eines Datumsobjektes als Zahl zurück.

  • JavaScript 1.3
  • Chrome
  • IE
  • Firefox
  • Opera
  • Safari

Syntax

dateObj.getMinutes()

Rückgabewert ist eine ganze Zahl zwischen 0 und 59.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Anwendungsbeispiel

[Bearbeiten] JavaScript-Uhr

Dieses Skript stellt ihnen eine JavaScript-Uhr zur Verfügung, die immer die aktuelle Uhrzeit anzeigt.

Beispiel ansehen …
  function uhrzeit() {
    var jetzt = new Date(),
        h = jetzt.getHours(),
        m = jetzt.getMinutes(),
        s = jetzt.getSeconds();
    m = fuehrendeNull(m);
    s = fuehrendeNull(s);
    document.getElementById('uhr').innerHTML = h + ':' + m + ':' + s;
    setTimeout(uhrzeit, 500);
  }
 
  function fuehrendeNull(zahl) {
    zahl = (zahl < 10 ? '0' : '' )+ zahl;  
    return zahl;
  }
Es wird ein neues Datums-Objekt erstellt.

Die Methoden getHours(), getMinutes() und getSeconds() ermitteln die aktuelle Stunden, Minuten und Sekunden, die den Variablen h, m und s zugewiesen werden. Die Variablen werden der Funktion fuehrendeNull als Parameter übergeben.
In der Funktion fuehrendeNull() wird eine Zahl mittels des ternären Operators ? : überprüft, ob sie kleiner als 10 ist. Falls diese Bedingung zutrifft, wird ihr der Wert vor dem Doppelpunkt (die 0) vorangestellt, falls nicht der hintere Wert, der aber aus einem leeren String besteht.

Die so erhaltenen Werte werden zu einem String zusammengefügt und mit innerHTML in das Element mit der id uhr geschrieben.


Durch die Methode setTimeout wird nach 500 Millisekunden, also einer halben Sekunde, erneut die Funktion uhr() aufgerufen, die die Uhrzeit nun aktualisiert und sich dann in einer Endlosschleife erneut aufruft.

[Bearbeiten] Siehe auch

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Übersicht
Index
Mitmachen
Werkzeuge
Spenden
SELFHTML