JavaScript/isFinite

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die globale Funktion isFinite() ermittelt, ob ein Wert sich innerhalb des Zahlenbereichs befindet, den JavaScript verarbeiten kann, also aus Sicht von JavaScript eine gültige Zahl darstellt.

  • JavaScript 1.3
  • IE
  • Firefox
  • Chrome
  • Safari
  • Opera
  • Nur Lesen / Read Only

Syntax

bool = isFinite(testWert)

  • testWert: Wert, der auf Endlichkeit getestet wird.
  • bool: Rückgabewert
    • true wenn der Wert eine gültige Zahl ist
    • false, wenn es keine Zahl ist (NaN), bzw. die Zahl sich außerhalb des Wertebereiches von JavaScript befindet (-infinity oder +infinity).

Sowohl ganze Zahlen als auch Kommazahlen werden als gültige Zahlen erkannt. Bei Kommazahlen muss das Dezimalzeichen ein Punkt sein.

isFinite(1234);          // true
isFinite(-1.234);        // true
isFinite(5-2);           // true
isFinite(0);             // true
isFinite('Hallo Welt'):  // false
isFinite('2017/02/17');  // false

[Bearbeiten] Anwendungsbeispiel

Beispiel
    var Zahl = Number.MAX_VALUE;
    if (!isFinite(Zahl * 2)) {
      console.log('Die Zahl ist nicht zu verarbeiten.'");
    }
Das Beispiel definiert eine Variable Zahl der als Wert Number.MAX_VALUE die größte mögliche Zahl zugewiesen wird. In der anschließenden Abfrage wird geprüft, ob das Produkt dieser Zahl mit 2 sich innerhalb des verarbeitbaren Zahlenbereiches befindet. Ist dies nicht der Fall, so wird eine entsprechende Warnmeldung ausgegeben.

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Übersicht
Index
Mitmachen
Werkzeuge
Spenden
SELFHTML