SELFHTML:Verein/Protokolle/Mitgliederversammlung 2016

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Samstag, 1. Oktober 2016, Erfurt

Anwesende Mitglieder:

  • Matthias Apsel
  • Gunnar Bittersmann
  • dedlfix
  • Christoph Kummer
  • Felix Riesterer
  • Matthias Scharwies
  • Janosch Zoller
  • Tom Schmieder (als ordentliches Mitglied seit TOP 3)

Protokoll:

  • Janosch Zoller

Gäste:

  • Der-Dennis (per Chat)

TOP 1: Finanzbericht 2015 und Bericht des Vorstandes

Finanzbericht 2015

Höhere Reisekostenausgaben, wenig Spenden 2015 - Prognose für Spenden 2016 ist besser.

Der Finanzbericht liegt der Mitgliederversammlung im Detail vor, Christoph Kummer erläutert die einzelnen Ausgaben.

Felix Riesterer wird einstimmig durch die Mitgliederversammlung zum Revisor gewählt.

Felix Riesterer beurteilt den Finanzbericht als beispielhaft und lobt den Kassierer für die hervorragende Arbeit.

Beschluss: Der Kassierer wird für den Jahresabschluss 2015 entlastet.

  • Mit einer Enthaltung und sechs Ja-Stimmen angenommen.

Der Freistellungsbescheid wurde durch das Finanzamt gewährt, SELFHTML e.V. ist weiterhin als gemeinnützig anerkannt.

Bericht des Vorstandes

Wikiarbeit

Hauptaugenmerk und Bildungsauftrag - Matthias Scharwies ist weiterhin extrem aktiv im Wiki, vielen Dank dafür. Vielen Dank für weitere Mitarbeit im Wiki an Matthias Apsel, Felix Riesterer, Orlok und Der-Dennis. Sonst bleibt die Mitarbeit leider sporadisch.

Alte Server

Vielen Dank an Benjamin Wilfing für die Entsorgung der alten Server im NTT-Rechenzentrum. Datensicherungen liegen vor, die alten Daten sind aber nicht mehr öffentlich verfügbar.

Partnerschaft mit Google

500 weitere tägliche Besucher im Wiki durch Google-Anzeigen durch die im Vorstand beschlossene Partnerschaft (Google adGrants), es wird auf die entsprechende Diskussion im Forum verwiesen. Weitere Angebote, die das Weitergeben von Nutzerdaten beinhalten, sind nicht vorgesehen.

Domain, NTT und Manitu

Auch die Domain wurde von NTT zu Manitu umgezogen - bei NTT liegen damit keine Ressourcen von SELFHTML mehr. NTT ist damit kein Partner von SELFHTML mehr und wird auch nicht mehr beworben. Bei Manitu liegen inzwischen insgesamt drei SELFHTML-Server vor, wir bedanken uns für die traumhafte Zusammenarbeit. Termitel sponsort den dritten Server, auf dem das Forum läuft.

Verbreitung alter SELFHTML-Versionen

In vielen Einrichtungen geistern noch veraltete Versionen der SELFHTML-Dokumentation herum. Der Vorstand nimmt nach wie vor Kommunikation auf, um die Verbreitung dieser veralteten Versionen zu vermeiden.

Neues Konto

Durch Erhöhung der Bankgebühren wurde 2015 ein Wechsel der Bank beschlossen. Das Einholen entsprechender Angebote wurde im vergangenen Jahr versäumt, Christoph Kummer betont die Sinnhaftigkeit des Wechsels. Entsprechende Angebote werden nun zeitnah eingeholt.

flattr

Die flattr-Einnahmen sind stark zurückgegangen, was unter Anderem durch Änderungen in den Interna von flattr zu begründen ist. Insgesamt sind die Abläufe mit flattr komplexer geworden. Handlungsbedarf besteht konkret aber nicht.

Amazon

Auch durch Amazon werden Spenden generiert. Das Amazon-Kundenkonto wird nach Möglichkeit auf den Namen des Vorsitzenden geändert. Auch hier gehen die Spendeneinnahmen zurück.

Spreadshirt

Leider nach wie vor kaum/kein Merchandise zur Verfügung, da Produkte fehlen. Es fehlt offenbar noch das Ergreifen der Initiative zum Einstellen von Produkten. Kritisch ist, dass Spreadshirt sogar zum Selbstkostenpreis noch verhältnismäßig teuer ist, der Spreadshirt-Shop wird allerdings weiter verfolgt. Felix Riesterer erklärt sich bereit, sich mit neuen Produktideen zu beschäftigen. Vorlagen von performer können verwendet werden.

Twitter

2015 wurde beschlossen, aktiver (aber nicht-automatisiert) zu twittern. Das Forum ist inzwischen halbautomatisiert an Twitter angebunden, Administratoren können Forumsbeiträge sehr einfach über den SELFHTML-Twitter-Account veröffentlichen. Dank an Christian Kruse für diese Möglichkeit. Über das prominentere Einbinden von Twitter-Links wird nachgedacht.

Technik

dedlfix ist weiter vor allem Einzelkämpfer. Christian Kruse ist auch im Thema; der Forumsserver wird vollständig durch Christian Kruse betreut. Die Technik ist aber gut dokumentiert und es gibt Personen, die entsprechende Zugriffsrechte haben, um im Notfall die Technik zu übernehmen. Der Vorstand ist beruhigt, dass die Welt im Bereich Technik nicht untergeht.

Offline-Wiki

Hier gibt es so gut wie nichts neues zu berichten; es kommen einzelne Anfragen. Der Vorstand warnt vor selbstgestrickten Lösungen. Nach wie vor stehen hier mehrere Möglichkeiten im Raum; definitive Lösungen wird es erst geben, sobald entsprechend zeitliche und personelle Kapazitäten zur Verfügung stehen.

Beschluss: Der Vorstand wird für seine Arbeit entlastet.

  • Bei drei Enthaltungen und vier Ja-Stimmen angenommen.

TOP 2: Wahl eines neuen Vorstands

Christoph Kummer wird für die Arbeit des Kassierers in Zukunft nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Verein bedankt sich sehr herzlich bei Christoph Kummer für die über 4 Jahre geleistete Arbeit.

Satzungsgemäß muss der zuletzt 2014 gewählte Vorstand neu gewählt werden. Matthias Apsel und Matthias Schwarwies stellen sich als Vorsitzende zur Wiederwahl. Janosch Zoller stellt sich zur Wahl als Kassierer.

Die Wahl findet mangels Antrag nicht geheim statt.

  • Wahl zum 1. Vorsitzenden
    • Kandidat: Matthias Apsel
    • Einstimmig gewählt.
  • Wahl zum 2. Vorsitzenden
    • Kandidat: Matthias Scharwies
    • Einstimmig gewählt.
  • Wahl zum Kassierer
    • Kandidat: Janosch Zoller
    • Einstimmig gewählt.

Der Verein wünscht dem neu gewählten Vorstand alles Gute.

TOP 3: Änderung Tagesordnung und Aufnahme neuer Mitglieder

Beschluss: Die Tagesordnung wird gemäß diesem Protokoll ergänzt.

  • Einstimmig angenommen.

Es liegt von Thomas Schmieder ein schriftlicher Antrag auf Aufnahme als ordentliches Mitglied im Verein SELFHTML vor. Der Vorstand hat diesem Antrag stattgegeben und informiert die Mitgliederversammlung entsprechend.

TOP 4: Vorschlag zu geplanter Satzungsänderung

Mehrere Änderungen der Satzung sind nötig, um den veränderten Gegebenheiten im Verein seit der Gründung Rechnung zu tragen. Für die tatsächliche Änderung wird eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden.

Geplante Änderungen:

§3 - Mitglieder des Vereins

Bisher
1. Der Verein besteht aus ordentlichen Mitgliedern und Fördermitgliedern.
Neu - Vorschlag
1. Der Verein besteht aus ordentlichen Mitgliedern, Ehrenmitgliedern und Fördermitgliedern.
Bisher
4. Die Gründer sind ordentliche Mitglieder des Vereins.
Neu - Vorschlag
4. Die Gründer sind ordentliche Mitglieder oder Ehrenmitglieder des Vereins.
Bisher
5. Über die Aufnahme weiterer ordentlicher Mitglieder entscheidet der Vorstand nach schriftlichem Antrag.
Neu - Vorschlag
5. Über die Aufnahme weiterer ordentlicher Mitglieder entscheidet der Vorstand. Der Antrag erfolgt entweder schriftlich (auch elektronisch) zu jeder Zeit oder mündlich während einer Mitgliederversammlung.
Neu - Vorschlag
9. Ordentliche Mitglieder, die der nötigen aktiven Arbeitsleistung im Verein nicht mehr gerecht werden, können auf Beschluss der Mitgliederversammlung unter Verlust der Eigenschaften eines ordentlichen Mitglieds zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Eine Mitgliedschaft als Ehrenmitglied kann auf Beschluss des Vorstandes wieder in eine Mitgliedschaft als ordentliches Mitglied umgewandelt werden, sobald die erforderliche aktive Arbeitsleistung zugunsten des Vereins wieder gegeben ist.
10. Für die Umwandlung der Mitgliedschaft von einem ordentlichen Mitglied zum Ehrenmitglied und umgekehrt gelten die Bestimmungen zur schriftlichen Beschwerde aus Punkt 6.

§5 - Verlust der Mitgliedschaft

Bisher
1. Die Mitgliedschaft endet
* durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand
* mit dem Tode des Mitglieds
* durch Ausschluss
Neu - Vorschlag
1. Die Mitgliedschaft endet
* durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand
* mit dem Tode des Mitglieds
* durch Ausschluss
* durch Ausscheiden
5. Die Mitgliederversammlung beschließt das Ausscheiden eines ordentlichen Mitglieds, wenn die nötige aktive Arbeitsleistung nicht erbracht wird und eine Ehrenmitgliedschaft nicht in Frage kommt. Die Wiederaufnahme als Mitglied ist jederzeit möglich.

§7 - Mitgliederversammlung

Bisher
2. Der Vorstand lädt die ordentlichen Mitglieder schriftlich oder elektronisch unter Angabe der Tagesordnung zur Mitgliederversammlung ein. Schriftliche Einladungen müssen mindestens 14 Tage, elektronische Einladungen mindestens acht Tage vor dem Versammlungstag abgesendet werden. Die Einladung gilt als dem ordentlichen Mitglied zugegangen, wenn sie an die letzte bekannte (E­-Mail­) Adresse des ordentlichen Mitglieds gerichtet wurde.
Neu - Vorschlag
2. Der Vorstand lädt die ordentlichen Mitglieder schriftlich oder elektronisch unter Angabe der Tagesordnung zur Mitgliederversammlung ein. Schriftliche Einladungen müssen mindestens 14 Tage, elektronische Einladungen mindestens acht Tage vor dem Versammlungstag abgesendet werden. Die Einladung gilt als dem ordentlichen Mitglied zugegangen, wenn sie an die letzte bekannte (E­-Mail­) Adresse des ordentlichen Mitglieds gerichtet wurde. Statt einer persönlichen Einladung kann die Einladung auch durch Aushang im Rahmen des Internetauftritts des Vereins erfolgen. Ein solcher Aushang muss mindestens 28 Tage vor der Mitgliederversammlung veröffentlicht werden.
Bisher
10. Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden innerhalb von zwei Wochen nach der Mitgliederversammlung durch den Schriftführer in einem Protokoll niedergelegt und von einem weiteren Vorstandsmitglied unterzeichnet. Eine Abschrift des Protokolls ist jedem ordentlichen Mitglied per E­-Mail zuzusenden. Findet die Mitgliederversammlung nach Maßgabe des § 10 virtuell statt, ist der Verlauf der Sitzung im Wortlaut mitzuprotokollieren. Das Wortprotokoll ist allen Mitgliedern zugänglich zu machen.
Neu - Vorschlag
10. Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden während der Mitgliederversammlung protokolliert und innerhalb von zwei Wochen nach der Mitgliederversammlung im Rahmen des Internetauftritts des Vereins veröffentlicht. Das Protokoll wird durch den Schriftführer und ein Vorstandsmitglied unterzeichnet.

Zum Zwecke dieser Satzungsänderungen wird eine außerordentliche virtuelle Mitgliederversammlung einberufen. Diese wird am 12. November 2016 um 11.00 Uhr auf dem Teamspeak-Server des Vereins stattfinden. Eine Anleitung zur Bewältigung der technischen Hürden wird mit der Einladung veröffentlicht.

TOP 5: Nachlese Protokoll Mitgliederversammlungen 2014 und 2015

Matthias Scharwies referiert anhand der alten Protokolle über die Umsetzung der jeweils gefassten Beschlüsse aus den Jahren 2014 und 2015. (siehe Anhang)

Links auf veraltete Artikel, insbesondere zu archive.org, sollten nie unkommentiert vorkommen. Links auf veraltete Artikel sind in geeigneter Weise als veraltet zu kennzeichnen und sollen nicht als Alternative zu aktuellen Inhalten auffassbar sein.

Die inhaltliche Abdeckung des Wikis ist mittlerweile sehr hoch. Die Lücken sind nur noch sehr wenige und nicht mehr dringend.

Ergänzung: Dennoch ist eine Weiterarbeit an den noch vorhandenen Baustellen wichtig und jederzeit willkommen. -- Matthias (Diskussion) 08:35, 4. Okt. 2016 (CEST) --