SVG/Grafiken konvertieren

Aus SELFHTML-Wiki
< SVG
Wechseln zu: Navigation, Suche

Logos und Cliparts, die nun für einen Einsatz im SVG-Format verwendet werden sollen, existieren oft bereits als Rastergrafik. In Adobe-Illustrator gibt es eine Importfunktion für Rastergrafiken, die bei einer Umwandlung in Vektoren jedoch schnell eine Vielfaches der Dateigröße benötigen, da jede Farbabweichung und Unregelmäßigkeit in den Konturen sofort zu einem neuen Vektor führt.

Online-Konverter[Bearbeiten]

Es gibt viele Online-Tools, die damit werben, Rastergrafiken in das SVG-Format zu konvertieren. Häufig können diese ihr Versprechen aber nicht halten.

Beachten Sie: Einige Anbieter vektorisieren das Bild nicht, sondern wandeln es in ein Data-URI-Bild um, dass dann in eine SVG-Grafik eingebettet wird.
Besonders Verläufe und Farbschattierungen werden nicht klar erkannt. Im günstigsten Fall werden sie abgestuft dargestellt; oft werden Bilder gar nicht erkannt.[1]

Screenshot von verschiedenen, auch fehlerhaften Konvertierungen


PicSVG[Bearbeiten]

PicSVG ist einer der wenigen Online-Konverter, die die Umrisse eines Clipart richtig erkennt und konvertiert. So können die Flächen dann nachträglich koloriert werden.[2]

VectorMagic[Bearbeiten]

VectorMagic erkennt auch den Verlauf, wandelt ihn aber in abgestufte Schattierungen um. In der Online-Version ist ein eingeschränktes, in der Desktop-Version ein komfortableres Editieren möglich. Für den Download der fertigen Grafiken ist allerdings eine E-Mail-Registrierung nötig.[3]

Fazit[Bearbeiten]

Da alle konvertierten Grafiken trotzdem noch nachbearbeitet werden müssen, ist es oft schneller und zielführender Grafiken in SVG neu zu erstellen und sofort zu optimieren.

Quellen[Bearbeiten]

  1. How to Convert an Existing PNG or GIF Image to SVG Vector
  2. PicSvg Convert Picture to Svg
  3. VectorMagic