Savetheinternet.png

Die EU-Urheberrechtsreform wird das Internet, wie wir es kennen, grundlegend verändern – wenn sie denn in der finalen Abstimmung angenommen wird. Das können wir aber immer noch verhindern!

Weitere Informationen: https://juliareda.eu/2019/02/artikel-13-endgueltig/

CSS/Eigenschaften/äußere Gestaltung/Außenlinie/outline-width

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit der Eigenschaft outline-width können Sie für ein Element die Dicke der Außenlinie bestimmen. Sinnvollerweise sollten Sie diese Angabe zumindest mit einer Angabe zum Typ kombinieren, gegebenenfalls aber auch mit einer Festlegung der Farbe.

  • Chrome
  • Firefox
  • IE
  • Opera
  • Safari
  • CSS 1.0
Beispiel ansehen …
<!DOCTYPE html>
<html>
  <head>
    <meta charset="utf-8">
    <title>outline</title>
    <style>
      p { width: 30em; padding: 1em; margin: 3em; background-color: lightgrey; }
      .border  { border: 1em solid red; }
      .outline {
        outline-width: 1em;
        outline-style: solid;
        outline-color: green;
      }
     </style>
  </head>
  <body>
    <p class="outline">Textabsatz mit Außenlinie und ohne Rahmen</p>
    <p class="border">Textabsatz mit Rahmen und ohne Außenlinie</p>
    <p class="border outline">Textabsatz mit Rahmen und Außenlinie</p>
  </body>
</html>

Erlaubt ist eine numerische Angabe (mit Ausnahme von Prozentwerten) für die Liniendicke oder einer der folgenden Werte:

  • thin = dünn.
  • medium = mittelstark.
  • thick = dick.
Beachten Sie: Eine Angabe für die Dicke der Außenlinie wird nur interpretiert, wenn auch eine Angabe für ihren Typ erfolgt.