CSS/Eigenschaften/Positionierung/wrap-through

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eigenschaft wrap-through diente dazu, festzulegen, ob eine Element den Textumfluss von seinem Elternelement vererbt bekommt oder nicht.

Achtung!

Der Internet Explorer 10 unterstützte die Eigenschaft mit dem Browserpräfix -ms-wrap-through; in der Version 11 wurde die Unterstüzung jedoch wieder entzogen.

Das Umfließen (unregelmäßiger) Objekte wurde mit shapes neu verwirklicht.