Ausbreitung des Coronavirus führt zu immer mehr Tafel-Schließungen

Um 1,6 Millionen bedürftige Tafel-Nutzer:innen jetzt nicht allein zu lassen, ruft Tafel Deutschland e.V. zu Solidarität und Unterstützung auf. Sie wollen helfen? Informationen finden Sie unter tafel.de.

Coronacharityshop.png

Eine weitere Möglichkeit ist der Einkauf im CoronaCharityShop – alle Einnahmen gehen zu 100 % an die Tafeln. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

CSS/Selektoren/Kombinator/Nachfahrenkombinator

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werden zwei Selektoren durch den Kombinator  (Leerzeichen) verbunden, z. B. E F, so wird das Element F nur dann angesprochen, wenn es ein Nachfahrenelement eines E-Elements ist. Dabei muss es kein direktes Kindelement sein, sondern kann auch weiter unten im Elementbaum notiert sein.

  • CSS 1.0
  • Chrome
  • Firefox
  • IE
  • Opera
  • Safari

Das Leerzeichen (bzw. ein anderes Whitespace-Zeichen) zwischen zwei Selektoren dient nur dann als Kombinator, wenn kein anderer Kombinator vorhanden ist.

Beispiel ansehen …
p em {
   color: green;
   padding: border: 1px solid;	
   background-color: #fffbf0;
   font-style: italic; 
}
Stilfestlegung für em-Elemente, die Nachfahrenelemente von p sind.
<h2>Der <em>Nachfahren</em>selektor</h2> <p> <em>Dieses</em> Beispiel demonstriert die Wirkung des <del>Nachbar</del><ins><em>Nachfahren</em></ins>selektors. </p>
In diesem Beispiel werden die beiden em-Elemente innerhalb des Absatzes mit grüner Schriftfarbe dargestellt, da es sich bei beiden um Nachfahrenelemente des p-Elements handelt. Das em-Element innerhalb der Überschrift ist kein Nachfahre des p-Elements, es ist deshalb nicht betroffen.