Ausbreitung des Coronavirus führt zu immer mehr Tafel-Schließungen

Um 1,6 Millionen bedürftige Tafel-Nutzer:innen jetzt nicht allein zu lassen, ruft Tafel Deutschland e.V. zu Solidarität und Unterstützung auf. Sie wollen helfen? Informationen finden Sie unter tafel.de.

Coronacharityshop.png

Eine weitere Möglichkeit ist der Einkauf im CoronaCharityShop – alle Einnahmen gehen zu 100 % an die Tafeln. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

CSS/Selektoren/Pseudoklasse/strukturelle Pseudoklasse/empty

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mithilfe des Selektors :empty lassen sich im Gegensatz zu empty-cells, das nur Auswirkungen auf Tabellenzellen hat, beliebige leere Elemente selektieren.

  • CSS 3.0
  • IE 9
  • Firefox
  • Chrome
  • Safari
  • Opera
Beispiel ansehen …
<!doctype html> <html> <head> <meta charset="utf-8"> <title>CSS-Beispiel Pseudoklasse empty</title> <style> table { table-layout: fixed; border-collapse: collapse; } td, th { border: 1px solid; min-width: 1em; } :empty { background: red; padding: 0 0.5em; } </style> </head> <body> <h1>Die Pseudoklasse :empty</h1> <table> <tbody> <tr><th>1</th><td></td></tr> <tr><th>2</th><td>nicht leer</td></tr> <tr><th>3</th><td>leeres Spanelement:<span></span></td></tr> <tr><th>4</th><td><span></span></td></tr> <tr><th>5</th><td> </td></tr> </tbody> </table> </body> </html>
In diesem Beispiel erhalten alle leeren Elemente einen roten Hintergrund und einen links- und rechtsseitigen Innenabstand.
  1. leeres td-Element, padding lässt sich nicht auf Tabellenzellen anwenden
  2. nicht leer, enthält Text
  3. nicht leer, enthält Text und ein weiteres Element, das selbst aber leer ist
  4. nicht leer, enthält ein weiteres (leeres) Element
  5. nicht leer, enthält Text, nämlich ein Leerzeichen