Grafik/Grundbegriffe/Bildgröße, dpi und Pixel

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Punktdichte ist bei der Bildreproduktion ein Maß für die Detailgenauigkeit einer gerasterten visuellen Darstellung und damit einer der Qualitätsaspekte des technischen Wiedergabeverfahrens. Bekannteste Einheit der Punktdichte im Webdesignist z.B. dpi (dots per inch, englisch für „Punkte pro Zoll“).

Während die Punktdichte im Printdesign, in der analogen Fotografie und bei der gerasterten Bildabtastung, zum Beispiel mittels Scanner, wichtig ist, um Bilder möglichst genau zu reproduzieren, ist die Lage im Webdesign anders.

Punktdichte im Webdesign[Bearbeiten]

Der Begriff Punktdichte spielt im Webdesign bei der Genauigkeit von Maus und anderen Zeigegeräten sowie der Auflösung von Monitoren eine Rolle. Die Bildgröße wird durch Angabe von Breite und Höhe, sowie der Pixeldichte angegeben.

Entsprachen Pixel von Bildern und Viewport-Abmessungen früher den tatsächlichen physischen Bildpunkten des Monitors, sind sie heute bei frei einstellbaren Bildschirmauflösungen sowie z.B. bei Retina-Displays zu einer geräteunabhängigen relativen Basiseinheit geworden.

Bedeutung für Bildgröße[Bearbeiten]

Da viele Pixelgrafiken für den Druck gedacht sind, bieten die meisten Grafikprogramme beim Festlegen der Bildgröße zwei oder mehrere Varianten an. Die eine besteht darin, Breite und Höhe des Bildes in Pixeln anzugeben, die andere darin, eine dpi-Dichte zu wählen oder die Größe des Bildes in Maßeinheiten wie Zentimetern oder Zoll bzw. Inch zu bestimmen. Die zweite Variante ist auf jeden Fall nur für die Weiterverarbeitung der Grafik für den Druck interessant.

Empfehlung: Um die Größe eines Bildes für die Bildschirmanzeige zu bestimmen, sollten Sie stets die Variante wählen, die Bildgröße über die Angabe von Pixeln für Breite und Höhe zu bestimmen.

Der 72dpi-Mythos[Bearbeiten]

In der Fachwelt und auch im Forum trifft man immer wieder auf die Empfehlung, eine Einstellung von 72dpi zu verwenden. Aus den oben genannten Gründen (die in den unten verlinkten Artikeln noch einmal ausführlich erklärt werden), ist dies sinnlos, da ein Bild in unterschiedlichen Punktdichten trotzdem gleiche Abmessungen (Breite x Höhe) und Dateigröße behält.

Pixel pro Länge regeln den Abbildungsmaßstab, aber eben nicht die Pixelanzahl.

Weblinks[Bearbeiten]