HTML/Textauszeichnung/q

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Element q (quote, engl. „Zitat“) dient der Auszeichnung von Zitaten im Fließtext.

  • Chrome
  • Firefox
  • IE
  • Opera
  • Safari
  • HTML 4.0
  • XHTML 1.0
  • HTML5
Beispiel ansehen …
<p> Wenn es in einer Situation um alles geht, so fallen oft Shakespeares Worte <q>Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage</q>. </p>
<q> leitet ein Zitat innerhalb des Fließtextes eines Absatzes ein, </q> beendet es.

Anwendungsbeispiele[Bearbeiten]

Quellenangaben[Bearbeiten]

Verwenden Sie das Attribut cite um eine online-Quelle anzugeben.

Beispiel
<p>Die Einwohnerzahl Deutschlands ist wieder gestiegen. Wie das statistische Bundesamt mitteilt, 
  <q cite="https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2012/07/PD12_255_12411.html">
  stieg [...] die Einwohnerzahl Deutschlands im Vergleich zum Vorjahr um 92 000 Personen (+ 0,1 %)
  auf mehr als 81,8 Millionen.</q>
</p>

Alternativ können Sie auch das cite-Element verwenden:


Anführungszeichen[Bearbeiten]

Beachten Sie: Setzen Sie Zitate nicht in Zitatzeichen wie beispielsweise Anführungszeichen. Diese ergänzen die Browser ggf. automatisch.

Dabei berücksichtigen alle Browser außer dem Firefox auch die Sprachangabe und vernden die jeweiligen Anführungszeichen:

Beispiel ansehen …
<p lang="en">Martin Luther King said: <q>I have a dream!</q></p>
<p lang="de">Martin Luther King sagte: <q>Ich habe einen Traum!</q></p>
<p lang="de-CH">Martin Luther King sagte: <q>Ich habe einen Traum!</q></p>
<p lang="pl">Martin Luther King powiedział: <q>Mam marzenie!</q></p>
<p lang="ru">Мартин Лютер Кинг сказал: <q>У меня есть мечта!</q></p>
Die meisten Browser rendern die für die Sprachangabe passenden Anführungszeichen.

Q-Zitate-mit-sprachabhängigen-Anführungszeichen.jpg

Beachten Sie: Der Firefox stellt dies nicht dar und rendert überall die englischen Anführungszeichen “...”.

Sie können dies aber auch mit CSS mithilfe des :lang-Selektors nachbauen.

Siehe auch[Bearbeiten]