Ausbreitung des Coronavirus führt zu immer mehr Tafel-Schließungen

Um 1,6 Millionen bedürftige Tafel-Nutzer:innen jetzt nicht allein zu lassen, ruft Tafel Deutschland e.V. zu Solidarität und Unterstützung auf. Sie wollen helfen? Informationen finden Sie unter tafel.de.

Coronacharityshop.png

Eine weitere Möglichkeit ist der Einkauf im CoronaCharityShop – alle Einnahmen gehen zu 100 % an die Tafeln. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

HTML/Textauszeichnung/span

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das span-Element (engl span für überspannen) ist ein Element, das Text und andere Inline-Elemente enthalten kann, selbst aber keine semantische Bedeutung hat und nichts bewirkt. Es ist dazu gedacht, um mit Hilfe von CSS formatiert zu werden.

  • Chrome
  • Firefox
  • IE
  • Opera
  • Safari
  • HTML 4.0
  • XHTML 1.0
  • HTML5

Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Bei HTML-Tabellen existiert das gleichnamige span-Attribut;
im Grid Layout das Schlüsselwort span.


Beispiel ansehen …
<!doctype html> <html> <head> <meta charset = "utf-8"> <title>Allgemeines Inline-Element</title> <style> span {color: sienna;} span:first-child {color: darkgreen; } </style> </head> <body> <h1> Auch <span>grüne</span> Weihnachtsbäume werden <span>braun</span>. </h1> </body> </html>
<span> leitet einen allgemeinen Inline-Bereich ein. </span> beendet diesen Bereich. Das Beispiel zeigt eine Überschrift 1. Ordnung, innerhalb derer zwei span-Elemente festgelegt sind. Den span-Elementen wird mithilfe von CSS eine eigene Schriftfarbe zugewiesen
Beachten Sie: In der Strict-Varianten dürfen Inline-Elemente nur innerhalb von Block-Elementen notiert werden.
Beachten Sie: Oft gibt es Elemente, die eine passende semantische Bedeutung haben.

Siehe auch[Bearbeiten]

Referenz: span