Referenz:HTML/custom elements

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptartikel: custom elements


Name mein-element HTML5
Bedeutung Mit Web Components haben Sie die Möglichkeit, eigene benutzerdefinierte Elemente (englisch: custom elements) zu erstellen. Dies können neue HTML-Tags oder die Erweiterung bestehender Tags sein.
Syntax Start-Tag: notwendig
End-Tag: notwendig
<mein-element>…</mein-element>
optionale Tags

{{{optional}}}

WAI-ARIA-Rolle

{{{role}}}

Elternelemente Darf vorkommen in:

---

erlaubte Inhalte

---

Browsersupport
  • Chrome
  • Firefox
  • Leer
  • Opera
  • Safari
Spezifikation W3c logo klein.gif custom elements
Beachten Sie

Namen von benutzerdefinierten Elementen müssen immer einen Bindestrich enthalten.
<x-line><mein-element>

Tipp
Validität Prüfen Sie, ob Ihr Markup valide ist, falls Sie sich nicht sicher sind.
Attribute
Name Inhalt Standardwert Bedeutung
Universalattribute
id ID identifiziert ein einziges Element innerhalb eines Dokuments
class CDATA ordnet ein Element einer oder mehreren Klassen zu.
accesskey ID Tastaturkürzel
contenteditable CDATA editierbarer Inhalt
contextmenu definiert Kontextmenü
dir ltr, rtl definiert die Schreibrichtung innerhalb des Dokuments
draggable ID kann mit Drag & Drop gezogen werden
dropzone CDATA Aktion bei Ablegen
hidden versteckter Inhalt
lang NAME legt eine den IANA-Sprachdefinitionen folgende Sprache des Elementinhalts fest [RFC1766]
spellcheck ID Rechtschreibprüfung
style CDATA notiert direkt in einem Element- style sheet data
tabindex NAME zeigt an, ob dieses Element fokusiert werden kann, ob es mithilfe der Tastaturnavigation angesteuert werden kann und in welcher Reihenfolge navigiert wird.
title CDATA betitelt oder beschreibt ein Element.

Attribut: Pflichtattribut
Attribut: optionales Attribut