Referenz:HTML/output

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Name output HTML5
Bedeutung stellt das Ergebnis einer Berechnung oder einer Aktion des Benutzers dar
Syntax Start-Tag: notwendig
End-Tag: notwendig
<output>…</output>
optionale Tags

{{{optional}}}

WAI-ARIA-Rolle
  • status
Elternelemente Darf vorkommen in:
  • allen Elementen, die fließenden Inhalt erlauben
  • allen Stil-Elementen
  • td
Info: Elemente, die fließenden Inhalt erlauben (flow content expected)Info: Elemente, die fließenden Inhalt erlauben (flow content expected)

Information: Elemente, die fließenden Inhalt erlauben

Info: Stil-Elemente (phrasing content)Info: Stil-Elemente (phrasing content)

Information: Stil-Elemente

erlaubte Inhalte
  • Text
  • beliebig viele Stil-Elemente
Info: Stil-Elemente (phrasing content)Info: Stil-Elemente (phrasing content)

Information: Stil-Elemente

Browsersupport
  • Chrome
  • Firefox
  • IE 10
  • Opera
  • Safari
Spezifikation W3c logo klein.gif the output element
Beachten Sie

Aus Gründen der Barrierefreiheit sollten Sie den aktuellen Status auch in den Inhalt des output-Elementes schreiben.

Tipp
Validität Prüfen Sie, ob Ihr Markup valide ist, falls Sie sich nicht sicher sind.
Attribute
Name Inhalt Standardwert Bedeutung
Universalattribute
id ID identifiziert ein einziges Element innerhalb eines Dokuments
class CDATA ordnet ein Element einer oder mehreren Klassen zu.
accesskey ID Tastaturkürzel
contenteditable CDATA editierbarer Inhalt
contextmenu definiert Kontextmenü
dir ltr, rtl definiert die Schreibrichtung innerhalb des Dokuments
draggable ID kann mit Drag & Drop gezogen werden
dropzone CDATA Aktion bei Ablegen
hidden versteckter Inhalt
lang NAME legt eine den IANA-Sprachdefinitionen folgende Sprache des Elementinhalts fest [RFC1766]
spellcheck ID Rechtschreibprüfung
style CDATA notiert direkt in einem Element- style sheet data
tabindex NAME zeigt an, ob dieses Element fokusiert werden kann, ob es mithilfe der Tastaturnavigation angesteuert werden kann und in welcher Reihenfolge navigiert wird.
title CDATA betitelt oder beschreibt ein Element.
for CDATA bestimmt eine Liste von IDs von Input-Elementen, die mit diesem Element im Zusammenhang stehen, welche Werte für die Berechnung beitragen.
form CDATA bestimmt das Form-Element, welches diesem Element als Besitzer zugeordnet ist. Der Wert des Attributes muss die ID des Form-Elements innerhalb des selben Dokumentes sein. Wenn diese Attribut nicht angegeben ist, muss dieses Element durch das Form-Element eingeschlossen werden. Dieses Attribut ermöglicht es, dieses Element an einer beliebigen Stelle innerhalb des Dokumentes einzufügen, ohne das es von dem Form-Element eingeschlossen wird.
name CDATA bestimmt den Namen dieses Elementes

Attribut: Pflichtattribut
Attribut: optionales Attribut