SELFHTML:Forum/Löschung inaktiver Nutzerkonten

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wir löschen regelmäßig inaktive Nutzerkonten des Forums, hauptsächlich weil die DSGVO die zeitlich unbegrenzte Speicherung personenbezogener Daten verbietet. Mit den Benutzerkonten sind folgende personenbezogene Daten verknüpft:

  • persönliche Daten
    • Benutzername
    • Email-Adresse
    • eine Bcrypt-Ableitung des Passworts
    • Datum und Uhrzeit des letzten Besuchs
  • optionale persönliche Daten
    • Avatar
    • Twitter-Handle
    • persönliche Homepage
    • ein „Über den Nutzer“
    • sämtliche vorgenommenen Einstellungen
  • Beiträge
    • die Zuordnung zu den geschriebenen Beiträgen
    • die ausgeblendeten Beiträge
  • nicht archiverte Beiträge
    • die gelesenen Beiträge
    • die abonnierten Beiträge
    • die als interessant markierten Beiträge
    • eingeklappte Threads
  • Bewertungen
    • die erteilten oder erhaltenen Bewertungen
    • die erteilten Bewertungen für Zitate
  • persönliche Nachrichten
    • empfangene oder versendete persönliche Nachrichten, die nicht gelöscht wurden (beim Kommunikationspartner bleibt der Nachrichteninhalt erhalten)

Ein Nutzerkonto wird bei Vorliegen folgender Bedingungen gelöscht:

  • der Inhaber hat sich länger als 5 Jahre nicht angemeldet
  • der Inhaber hat sich länger als 1, 2, 3, 4 Jahre nicht angemeldet und innerhalb der letzten 5 Jahre weniger als 25, 50, 75, 100 Beiträge verfasst

Die betroffenen Nutzer werden per Mail über die bevorstehende Löschung informiert und auch darüber, dass sie durch eine einfache Anmeldung im Forum der Löschung ihres Benutzerkontos entgegenwirken können, denn möglicherweise gibt es eine Reihe von Nutzern, die sich nicht mehr aktiv anmelden, aber trotzdem aktiv mitlesen.

In der Konsequenz bedeutet das auch, dass der verwendete Benutzername wieder vergeben werden kann.