SVG/Attribute/stroke-dashadjust

Aus SELFHTML-Wiki
< SVG‎ | Attribute
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das stroke-dashadjust-Attribut passt das Muster der Strichelung an die tatsächlich verfügbare Länge an.

erlaubte Werte
  • none: Standardwert
  • stretch: Wenn das Muster nicht ganz in der Pfadlänge aufgeht, werden Striche und Lücken gestreckt
  • compress: Wenn das Muster nicht ganz in der Pfadlänge aufgeht, werden Striche und Lücken gestaucht
  • dashes: Wenn das Muster nicht ganz in der Pfadlänge aufgeht, werden Striche angepasst, Lücken bleiben in der gewählten Einstellung
  • gaps: Wenn das Muster nicht ganz in der Pfadlänge aufgeht, werden Lücken angepasst, Striche bleiben in der gewählten Einstellung
default-Wert none
erlaubt in Formen und Text-Elemente
Beispiel
<path stroke-dashadjust="stretch" ... />
Wenn das Muster der Strichelung nicht ganzzahlig in der Pfadlänge aufgeht, werden Striche und Lücken so weit gestreckt, dass kein Anfang zu sehen ist
Beachten Sie: Neu in SVG 2! wird noch von keinem Browser unterstützt!

Siehe auch

Weblinks

Spezifikation (W3C): StrokeDashing