Ausbreitung des Coronavirus führt zu immer mehr Tafel-Schließungen

Um 1,6 Millionen bedürftige Tafel-Nutzer:innen jetzt nicht allein zu lassen, ruft Tafel Deutschland e.V. zu Solidarität und Unterstützung auf. Sie wollen helfen? Informationen finden Sie unter tafel.de.

Coronacharityshop.png

Eine weitere Möglichkeit ist der Einkauf im CoronaCharityShop – alle Einnahmen gehen zu 100 % an die Tafeln. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

SVG/Farben/Schraffuren

Aus SELFHTML-Wiki
< SVG‎ | Farben
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweis

Diese Elemente sind neu in SVG2. Sie werden von Browsern noch nicht unterstützt!

In SVG2 kommen neben den vorhandenen Verläufen und Mustern noch Schraffuren (engl. hatching) dazu.[1] Mit dem hatch-Element können Sie feinere Muster als mit pattern erzeugen und so schraffierte oder gravierte Flächen noch detailgetreuer darstellen.

  • SVG 2
  • Leer
  • Leer
  • Leer
  • Leer
  • Leer

Folgende Eigenschaften sind möglich:

  • x, y: Koordinaten des Anfangspunkts
  • pitch: Distanz zum Endpunkt
  • rotate: Winkel des pitchs
  • hatchUnits: setzt das Koordinatensystem für x, y, pitch und rotate [2]
    • objectBoundingBox (Standardwert)
    • userSpaceOnUse:
  • hatchContentUnits: setzt das Koordinatensystem für den Inhalt des hatch-Musters [3]
    • objectBoundingBox
    • userSpaceOnUse: (Standardwert)
Beispiel
    <defs>
      <hatch id="hatch98" hatchUnits="userSpaceOnUse" pitch="20">
        <hatchpath stroke-width="2" d="L 0,0 10,50"/>
      </hatch>
      <hatch id="hatch99" hatchUnits="userSpaceOnUse" pitch="20">
        <hatchpath stroke-width="2" d="M 0,0 10,50"/>
      </hatch>
    </defs>
Hatch- Beispiel
Hatch-98 (mit einem Zickzack-hatchPath)
Hatch-Beispiel
Hatch-99 (die Linien sind nicht verbunden)

hatchpath[Bearbeiten]

Das hatchpath-Element ist weitgehend identisch zum path-Element.[4] Das d-Attribut definiert den Verlauf der Linie(n). Wenn das d-Attribut ein moveTo am Anfang oder ein closePath am Ende hat, sind die Linien nicht verbunden. Ansonsten bilden sie unendliche Linien. Fehlt das d-Attribut, wird eine unendlich lange Gerade gebildet.

Achtung!

In früheren Entwürfen ist noch die Schreibweise hatchPath zu finden. Sie wurde zu hatchpath vereinfacht.

Quellen[Bearbeiten]

  1. W3C: Hatches
  2. W3C: Attributes: hatchUnits
  3. W3C: Attributes: hatchContentUnits
  4. W3C: hatchpath-Element