JavaScript/DOM/Element/matches

Aus SELFHTML-Wiki
< JavaScript‎ | DOM‎ | Element
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Methode Element.matches() ermittelt, ob ein bestimmtes Element einen bestimmten CSS-Selektor hat und liefert dann true. Wenn das spezifizierte Element keinen solchen Selektor hat, liefert es false zurück.

  • Chrome
  • Firefox
  • IE 9
  • Opera
  • Safari

Details: caniuse.com

Syntax

ergebnis = element.matches(selectorString)

  • ergebnis liefert entweder true oder false
  • selectorString: eine Zeichenkette mit dem Selektor, auf den geprüft wird.


Hinweis

Die Methode matches() wurde von verschiedenen Browsern unter dem Namen matchesSelector() mit Browserpräfix implementiert.
Beispiel: Helferfunktion
if (!Element.prototype.matches)
{
  var ep = Element.prototype;

  if (ep.webkitMatchesSelector) // Android <4.44
    ep.matches = ep.webkitMatchesSelector;

  if (ep.msMatchesSelector) // IE9/10/11 & Edge
    ep.matches = ep.msMatchesSelector;

}
Diese Abfrage prüft, ob der Browser element.matches() kennt. Wenn nicht, werden die proprietären Methoden aufgerufen. Wenn alle Browser die standardisierte Methode kennen, kann dieses Code-Element entfernt werden.[1].

Quellen[Bearbeiten]

  1. David Walsh: Element matches / matchesSelector

Weblinks[Bearbeiten]