JavaScript/Objekte/Date/setMilliseconds

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Methode setMilliseconds() ändert die Millisekunden des Zeitpunkts, der in einem Datumsobjekt gespeichert ist. Die Millisekundenzahl ist als Parameter zu übergeben. Achten Sie darauf, dass Sie sinnvolle Werte zwischen 0 und 999 übergeben.

  • JavaScript 1.3
  • Chrome
  • IE
  • Firefox
  • Opera
  • Safari

Syntax

dateObj.setMilliseconds(millisekunden)

millisekunden: ganze Zahl zwischen 0 und 999

[Bearbeiten] Anwendungsbeispiel

Beispiel ansehen …
  function init () {
    var button = document.getElementById('button');
    button.addEventListener('click',millisekundenSetzen); 
    millisekundenSetzen();
    }
 
    function millisekundenSetzen () {
      var zeit = new Date(),
          milli = prompt('Millisekunden bisher: ' + zeit.getMilliseconds() + 
                                           '\nBitte neuen Wert eingeben', '');
      zeit.setMilliseconds(milli);
      var text = 'Millisekunden jetzt: ' + zeit.getMilliseconds();
      document.getElementById('ausgabe').innerHTML = text;
    }
Beim Laden der Seite, bzw. Anklicken des Buttons wird eine Funktion namens millisekundenSetzen() aufgerufen, die im Dateikopf notiert ist. Diese Funktion erzeugt ein neues Datumsobjekt zeit mit dem aktuellen Zeitpunkt. Anschließend zeigt es mit den Methoden prompt() und getMilliseconds() die aktuell in diesem Objekt gespeicherte Anzahl von Millisekunden an und fordert den Benutzer auf, eine neue Zahl einzugeben, welche in milli gespeichert wird.

Diese Zahl wird dann mit zeit.setMilliseconds(milli) im Objekt zeit gespeichert.

Zum Schluss wird die nun im Objekt gespeicherte Anzahl an Millisekunden ausgegeben.

[Bearbeiten] Siehe auch

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Übersicht
Index
Mitmachen
Werkzeuge
Spenden
SELFHTML