Java

Aus SELFHTML-Wiki
(Weitergeleitet von Internet of Things)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Java ist eine plattformunabhängige, objektorientierte Programmiersprache, die 1995 veröffentlicht wurde und seitdem stets eine der beliebtesten Programmiersprachen ist. Dies ist mit bedingt durch ihre reichhaltige Klassenbibliothek und die durch den beim Compilieren generierten plattformunabhängigen Bytecode, der durch eine Virtuelle Maschine, die JavaVM ausgeführt wird. Aufgrund ihrer strikten Objektorientierung dient sie zudem häufig als Einstieg in die Programmierung in Schule, Ausbildung und Studium.

Hinweis

Die Sprache JavaScript wurde zwar in ihrem Namen an Java angelehnt, hat aber nichts mit dieser zu tun.

Applets – Java im Browser[Bearbeiten]

Java Applets waren Programme, die nicht direkt vom Browser, sondern von einem Plugin ausgeführt werden. Dazu muss auf dem Computer des Anwenders das so genannte Java Runtime Environment (JRE) installiert sein. Bevor Webtechnologien wie HTML5 und JavaScript mächtiger wurden, waren Java Applets und Flash die einzigen praktikablen Lösungen für Client-seitige Interaktion mit dem Nutzer.

Google Chrome hat seit Version 45 (September 2015); Firefox seit Version 52 (März 2017) Java-Applets deaktiviert. Die Applet-Technologie wird künftig aus Java entfernt.

Mit dem Google Web Toolkit (GWT) bekommen Webentwickler die Möglichkeit, in Java statt in JavaScript zu programmieren. Der Compiler des GWT erzeugt keinen Java Bytecode, sondern JavaScript-Code, der in Webseiten verwendet werden kann. Die Entwickler des GWT haben dabei versucht, die Unregelmäßigkeiten und Fehler der verschiedenen JavaScript-Implementierungen zu berücksichtigen.

Java auf dem Server[Bearbeiten]

Ein Servlet ist ein serverseitiges Applet, das HTTP-Anfragen verarbeitet und beispielsweise aufgrund von Werten aus einer Datenbank dynamisch Webseiten generieren kann.

Weitere auf Servlets aufbauende Techniken sind das als veraltet zu betrachtende JSP (JavaServer Pages), das über eine PHP-ähnliche Syntax Java-Code in HTML-Markup einbettet und das Framework JSF (JavaServer Faces).

Apps und das Internet of Things[Bearbeiten]

Mit dem Aufkommen mobiler Telefone wurden kleine Anwendungen (engl. Apps) wie Taschenrechner und Terminkalender immer wichtiger. Hier hat sich besonders in der Android-Welt die Programmiersprache Java als Quasi-Standard durchgesetzt. Auch in der immer weiter fortschreitenden Vernetzung der Technologien mit Smart Devices (engl. für Intelligente Gegenstände) wie Computer in Autos, Haushaltsgeräten und Spielzeug, aber auch wearables (intelligente Kleidung) hin zu einem Internet of Things (IoT Internet der Dinge) spielt Java eine große Rolle.

Weblinks[Bearbeiten]

Dokumentationen von Sun[Bearbeiten]

Java Developer Connection
Einstiegsseite von Sun Microsystems für Dokumentation und aktuelle technische Informationen zu Java. Neben der Komplettdokumentation zu den Java-APIs (Java-Programmierschnittstelle) gibt es Entwickler-Bereiche für Erfahrungsaustausch, Fehlerdatenbank usw. Viele dieser Bereiche erfordern eine Anmeldung.
The Java Tutorial
Das Java-Tutorial von Sun. Eine praxisorientierte Einführung in die Sprache Java, aufgeteilt in Lektionen. Mit etlichen Beispielen, auch zum direkten Ausprobieren.
Auch als Buch erschienen!

Deutschsprachige Hilfen und Quellen zu Java[Bearbeiten]

Java ist auch eine Insel
Als Buch erschienene, fast 1000 Seiten starke und alle Aspekte von Java umfassende Dokumentation. Als PDF-Version online einsehbar und downloadbar.
Autor: Christian U. Ullenboom