JavaScript/DOM/Event/button

Aus SELFHTML-Wiki
< JavaScript‎ | DOM‎ | Event
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eigenschaft button speichert, welche Maustasten gedrückt wurden:

  • DOM 2.0
  • Chrome
  • Firefox
  • IE 9
  • Opera
  • Safari
  • Nur Lesen / Read Only

Syntax

e.button;

Anwendungsbeispiel[Bearbeiten]

Beispiel ansehen …
  var Tastendruck = function (e) {
  var ausgabe = document.getElementById( 'Ausgabe');
  var e = e || window.event;
  var Ereignis;
 
  if ('object' === typeof e) {
        Ereignis = e.button;
 
        switch (Ereignis) {
            case 0:
                text = 'Linker Button angeklickt.';
            break;
            case 1:
                text = 'Mittlerer Button angeklickt.';
            break;
            case 2:
                text = 'Rechter Button angeklickt.';
            break;
            default:
                text = 'Unerwarteter Code: ' + Ereignis;
        }
	ausgabe.innerHTML = text;
    }
}

Im Beispiel wird überwacht, ob der Anwender eine Maustaste drückt (mouseup), während sich der Mauszeiger über dem body-Element befindet. Wenn ja, wird abgefragt, ob es die linke, rechte oder mittlere Maustaste war und eine entsprechende Meldung ausgegeben. Damit bei einem rechten Mausklick kein Kontextmenü erscheint, wurde es mit oncontextmenu="event.preventDefault();" ausgeschaltet.


Diese Eigenschaft stammt ursprünglich von Microsofts Internet Explorer. Sie ist aber auch im Event-Handling beim DOM definiert und liefert folgende Werte:

  • 0 für die linke Maustaste,
  • 1 für die mittlere Maustaste und
  • 2 für die rechte Maustaste.

Weblinks[Bearbeiten]