XML/XLink

Aus SELFHTML-Wiki
< XML
Wechseln zu: Navigation, Suche

In HTML werden Hyperlinks durch das a-Element dargestellt. In XML kann aber jedes Element mit selbstgewählten Namen verwendet werden. Deshalb hat das W3C XLink[1] als den zukünftigen Standard für Hyperlinks im WWW empfohlen.

Den Elementen mit beliebigen Elementnamen werden bestimmte XML-Attribute des XML-Namensraums http://www.w3.org/1999/xlink hinzugefügt. Damit ist es möglich, einfache Links (wie in HTML) und auch multidirektionale Verbindungen (zwischen beliebig vielen XML-Dokumenten) zu realisieren.

Während moderne Browser XLink in XML-Dokumenten noch nicht unterstützen, genießen einfache XLinks in SVG breite Browser-Unterstützung.

Folgende XLink-Attribute sind möglich:

  • xlink:actuate: legt fest, wann die Link Resource geladen und gezeigt wird
    • onLoad: wird angezeigt, wenn das Dokument geladen ist.
    • onRequest: wird erst geladen und angezeigt, wenn der Link geklickt wird


  • :xlink:href : gibt IRI oder URI der Resource an


  • :xlink:show
    • new: öffnet neues Browserfenster
    • replace: ersetzt Seite im bestehenden Browserfenster


  • xlink:title: frei wählbare Zeichenfolge zur Betitelung des Hyperlinks


  • :xlink:type:
    • simple: (Standardwert) alle Links in SVG sind simple und müssen deshalb nicht weiter deklariert werden
    • extended:
    • locator:
    • arc:
    • resource:
    • title:
    • none:

[Bearbeiten] Weblinks

  1. http://www.w3.org/TR/xlink/
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Übersicht
Index
Mitmachen
Werkzeuge
Spenden
SELFHTML