Browsing Context

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Browsing Context ist die Umgebung, in der ein Browser ein Dokument darstellt. Dabei kann es sich um ein Tab des Browserfensters handeln, ein eigenes Fenster, eine Vollbildanzeige oder auch nur ein Teil einer Seite, wie ein Frame oder ein iframe.

Zu einem Browsing Context gehören ein Dokument, ein Origin (der Origin des angezeigten Dokuments) und eine Browserhistorie. Ein mit window.open() geöffnetes Fenster hat darüber hinaus noch einen opener context, also den Browsing Context der Seite, in der window.open() ausgeführt wurde, auf den es Bezug nehmen kann.

Die Kommunikation zwischen Browsing Contexten ist stark beschränkt und muss Messaging verwenden. Ein Popup-Fenster kann so mit seinem Opener kommunizieren, in einen iframe können Nachrichten an das contentWindow geschickt werden (die er dann auch beantworten kann), und Browsing Contexte mit gleichem Origin können über einen BroadcastChannel Nachrichten versenden[1]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Mozilla Developer Network: Broadcast Channel API, abgerufen am 09.08.2021