Ijs2019medienpartner.jpg

SELFHTML ist in diesem Jahr Medienpartner der IJC.

Für die Konferenz vom 21. – 25. Oktober 2019 in München verlosen wir ein Freiticket.

Weitere Informationen finden sich im SELFHTML-Forum.

Content Management System

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Content-Management-Systeme (CMS) sind eine serverseitige Software, die die Verwaltung Ihrer Inhalte übernehmen und Spezialaufgaben wie Navigation, Suchindex und Kontaktformulare weitgehend automatisiert erstellen und aktualisieren. Sie stellen aber in sich selbst auch eine Technologie dar, welche es zu studieren gilt. Die Entscheidung für ein bestimmtes CMS sollten Sie erst nach gründlicher Evaluation fällen. Entweder werden Sie mit Komplexität konfrontiert, oder die Leistungen eines CMS sind limitiert.

Frontend und Backend[Bearbeiten]

Das Besondere an Content Management Systemen ist die Unterteilung in Frontend und Backend. Das Frontend besteht aus der für alle Nutzer sichtbaren Webseite, die sich kaum von statischen Webseiten unterscheidet.

Daneben gibt es einen für Besucher nicht sichtbaren Bereich, in den man sich einloggen kann, um

  • Inhalte einzupflegen
  • Einstellungen wie CSS-Formate, Artikel pro Seite, etc zu ändern
  • Benutzer einzurichten, zu verwalten oder zu löschen
  • mit einem WYSIWYG-Editor Beiträge zu erstellen

Diesen Administrationsbereich nennt man auch Backend.

CMS-Software[Bearbeiten]

Bekannte (und kostenlose) Content-Management-Systeme:

Alternative: statische Homepage-Generatoren[Bearbeiten]

Eine alternative zu mächtigen (und damit wieder sehr komplexen) Content Management Systemen wäre ein statischer Homepage-Generator (eng. Static Site Generator. Diese Generatoren ähneln einem CMs, erzeugen die Seite jedoch gleich beim Speichern des Inhalts und legen Sie als fertiges HTML-Dokument auf dem Server ab. So sind sie oft schneller als CMSse.

Welche CMS-Software ist die Beste?[Bearbeiten]

Diese Frage lässt sich nicht abschließend beantworten, wird im Forum jedoch immer wieder diskutiert: