WordPress

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

WordPress hat sich in den letzten Jahren zum mit Abstand beliebtesten CMS entwickelt. Gründe sind die schnelle, unkomplizierte Installation und die große Community mit einer Vielzahl von Plugins.

  1. Vorüberlegungen
    • Webhosting oder lokale Umgebung?
    • Sicherheit und Verwaltung
      • Backup + Versionierung
      • Plugin Management
    • Seiten oder Beiträge?
  2. Child Theme einrichten
    • Standard Themes oder eigene?
    • style.css
  3. Widgets
    • Seitenleisten
    • Menüs
  4. Kategorien mit eigenen Themes
  5. Benutzer- und Rollenmanagement inkl.
  6. Inhalte und Bilder einstellen und formatieren
  7. Plugins
    • Einsatz von SVG in WordPress
    • Kalender für Termine und Öffnungszeiten
    • Hallen und Platz-Belegungsplan
    • Slider für Bilder
    • Beitragsauszug mit Bildern
    • Subscription + Newsletter
    • SMTP Mailer
    • Tabellen-Management für Turnierergebnisse
  8. Logging und Sicherheit
    • Fehlversuche loggen
      • Benutzeranmeldung
      • Unerlaubte Upload-Formate
    • Zusammenarbeit mit Systemwerkzeugen
  9. Datensicherung und -Wiederherstellung



Es gibt viele Tutorials mit denen Sie WordPress in wenigen Minuten installieren können. In diesem Einstieg in WordPress-Kurs lernen Sie, wie Sie eine Grundinstallation mit Layoutanpassungen und Plugins soweit erweitern, dass sie für einen Verein, eine Schule oder ein KMU verwendet werden kann. Besonderer Augenmerk fällt auf Sicherheitsaspekte, da WordPress aufgrund seiner Beliebtheit häufig Ziel von Angriffen wird.

Falls Sie nur einen kleinen Webauftritt haben, wären statische Seiten mit unseren Layoutvorschlägen besser geeignet. (CSS/fertige Layouts)


WordPress
(Übersicht)