IPC SE19 Medienpartner 630x250 48558 v1.jpg

SELFHTML ist in diesem Jahr Medienpartner der IPC.

Für die Hauptkonferenz vom 4. – 6. Juni in Berlin verlosen wir ein Freiticket.

Weitere Informationen finden sich im SELFHTML-Forum.

Linux

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der folgende Kurs richtet sich an alle Linuxeinsteiger und Webschaffenden, die einen SSH-Zugang zu ihren Webservern haben und wissen möchten, wie man ihn sinnvoll einsetzt.

  1. Dateien und Verzeichnisse
    • Navigieren durch die Verzeichnisstruktur
    • Dateiinhalte anzeigen und durchsuchen
  2. Rechte im Dateisystem
    • Ermittlung der Zahl für Dateirechte
    • Dateirechte mit chmod setzen
  3. Sichern und Wiederherstellen mit tar
    • Arbeiten mit Links
  4. wget – Dateien von URLs downloaden
  5. Shell-Hilfen
    • History - Befehle wiederholen
    • Vervollständigung
    • Pipes - Ausgaben weiterleiten
    • Ausgaben umleiten
    • Bildschirm löschen




Hinweis

Dies ist eine Überarbeitung des Selfhtml-aktuell-Artikels Linux für Webworker von Achim Schrepfer aus dem Jahre 2002.

Linux ist eines der am häufigsten eingesetzten Betriebssysteme für Web- und andere Internetserver. Das hat auch gute Gründe. Nicht nur, weil es größtenteils im Internet entstanden ist und noch dazu frei erhältlich ist, sondern auch wegen der außergewöhnlich hohen Qualität des Betriebssystemkerns und der darauf laufenden Software. Stabilität, Sicherheit und Wartungsfreundlichkeit eines (gut eingerichteten) Linuxsrechners liegen oft weit über dem Niveau anderer Systeme. Dazu wurde Linux in den letzten Jahren (vor allem durch grafische Oberflächen) immer benutzerfreundlicher, ergonomischer und für den Laien verständlicher.

Grafische Oberflächen bieten zwar hohen Komfort und Ergonomie, sie verschleiern aber auch viel von der Leistungsfähigkeit ihrer Ahnen, den Shells für die Kommandoeingabe. Viele Linuxbenutzer haben deshalb in jeder grafischen Sitzung zu Recht mindestens ein Fenster mit einem Terminalemulator offen, in dem eine solche Shell läuft.

Der grundlegenden Arbeit mit einer solchen Shell widmet sich dieser Artikel. Denn jeder, der auf dem Server seiner Webpräsenz einen Telnet- oder besser SSH-Zugang hat, kann sich eine Linuxshell auf seinen heimischen (egal, welches Betriebssystem) PC holen und dem Rechner interaktiv Kommandos erteilen. Je nach Rechten kann man so auf praktische Weise seinen Webserver fernsteuern und warten. Vom Backup der Webpräsenz mit tar bis hin Download von anderen Webseiten auf den eigenen Server mit wget ist alles möglich.


Linux - Linux für Webworker
(Übersicht)

Weblinks[Bearbeiten]