W3C

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das World Wide Web Consortium (W3C) ist eine internationale Organisation zur Standardisierung des WWW. Das W3C wird von dem Web-Erfinder Tim Berners-Lee und dem W3C-CEO Jeffrey Jaffe geleitet.

Logo W3C

Mitglieder des W3-Konsortiums sind Firmen oder Organisationen, keine Einzelpersonen. Sie unterschreiben einen 3-Jahres-Vertrag und zahlen Mitgliedsbeiträge, aus denen sich das Gremium finanziert. Als Gegenleistung erhalten sie Zugang zu nichtöffentlichen Informationen und können an der Entwicklung der vom W3C betreuten Standards wie HTML, CSS, XML usw. mitwirken.

Die Arbeit des W3-Konsortiums unterteilt sich in so genannte Aktivitäten (Activities). Es gibt mehrere Dutzend solcher Aktivitäten. So gibt es Aktivitäten für HTML, XML, CSS usw. Für jede der Aktivitäten gibt es Arbeitsgruppen (Working Groups) und Interessengruppen (Interest Groups). An speziellen Unternehmen wird außerdem in den sogenannten "Task Forces" gearbeitet, die jeweils mindestens einer - manchmal auch mehreren Arbeitsgruppen - zugeordnet sind. Während die Interessengruppen eher einflussnehmenden Charakter haben, befassen sich die Arbeitsgruppen sowie zugehörige Task Forces mit der eigentlichen Ausarbeitung der Inhalte. Die Arbeitsgruppen des W3-Konsortiums setzen sich meist sowohl aus Mitgliedern als auch Invited Experts zusammen; manche Gruppen sind jedoch ausschließlich Mitgliedern vorbehalten. In den Arbeitsgruppen sitzen also auch viele Vertreter von Software-Herstellern. Das unabhängige Kern-Team des W3-Konsortiums überwacht die Aktivitäten.

Beim Entwickeln von Standards besteht die Ausarbeitung im Erstellen und Publizieren von technischer Referenz-Dokumentation zu dem betreffenden Standard.

Über die Einstiegsseite des W3-Konsortiums (en) können Sie alle Aktivitäten der Organisation mitverfolgen. Mittlerweile gibt es auch ein Deutsches Büro des W3-Konsortiums, das in deutscher Sprache über die Arbeit des W3-Konsortiums berichtet. Für alle, die sich professionell mit Web-Design beschäftigen, sind regelmäßige Besuche auf den Web-Seiten des W3-Konsortiums mittlerweile Pflicht.

Während die WHATWG die Entwicklung von HTML5 als living standard versionsfrei vorantriebt, arbeitet der W3C weiterhin mit Versionen (Stand August 2018: HTML5.3).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]