IPC SE19 Medienpartner 630x250 48558 v1.jpg

SELFHTML ist in diesem Jahr Medienpartner der IPC.

Für die Hauptkonferenz vom 4. – 6. Juni in Berlin verlosen wir ein Freiticket.

Weitere Informationen finden sich im SELFHTML-Forum.

Webserver/lokal einrichten

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

PHP- oder Perl-Skripte laufen auf einem Webserver, der im Allgemeinen vom Hoster zur Verfügung gestellt wird.

Für Test- und Entwicklungszwecke verwendet man am besten einen lokalen Webserver, mit dem das ständige Hochladen von Dateien entfällt. Seit PHP 5.4.0 bietet PHP einen eingebauten Webserver.

Trotzdem empfehlen wir die Installation von XAMMP, einem Softwarepaket, das den Webserver Apache mit der Datenbank MariaDB enthält.

XAMPP installieren[Bearbeiten]

XAMPP von den ApacheFriends liefert für verschiedene Betriebssysteme (X) einen Apache-Webserver, eine MySQL-Datenbank (seit 2015 durch MariaDB- ersetzt) sowie PHP und Perl.

Windows[Bearbeiten]

Hier werden zwei Methoden angeboten:

  • mit einem Installer (.exe)
  • mit einem Zip-Archiv

Am einfachsten ist es, den Installer zu verwenden. Hierbei werden die Komponenten meist unter C:/XAMPP installiert.

Weitere Infos finden Sie unter www.apachefriends.org.

Linux:[Bearbeiten]

Nachdem Sie das Paket heruntergeladen haben, müssen Sie das Archiv entpacken:

 sudo tar xvfz xampp-linux-1.7.7.tar.gz -C /opt

Jetzt wird das Archiv nach /opt/lampp entpackt. Natürlich können Sie das auch über die Grafische Oberfläche erledigen.

Weitere Infos finden Sie unter www.apachefriends.org.

Mac OS X:[Bearbeiten]

Hier müssen Sie das heruntergeladene DMG-Image öffnen und den XAMPP-Ordner in den Programme-Ordner ziehen.

Weitere Infos finden Sie unter www.apachefriends.org.

UwAmp Webserver[Bearbeiten]

Der UwAmp Webserver bietet fertig konfigurierte Lösungen auch auf Memory-Stick für den portablen Einsatz:

  • UwAmp (Free Wamp Server with Apache MySQL PHP and SQLite)

XAMPP starten:[Bearbeiten]

Windows:[Bearbeiten]

Starten Sie im XAMPP-Verzeichnis das Programm "xampp-control.exe". In diesem Control Panel kann man die einzelnen Funktionen und Services starten. Starten Sie nun den Apache Server (falls sie ein CMS wie Joomla! verwenden wollen eventuell auch MySQL starten).

Screenshot XAMPP

Linux:[Bearbeiten]

Zum Starten von XAMPP einfach diesen Befehl eintippen:

 /opt/lampp/lampp start

oder wieder über die Grafische Oberfläche starten.

Mac OS X:[Bearbeiten]

Hier ist es eigentlich wie bei Windows. Einfach den Apache im XAMPP-Verzeichnis starten.

Testen und Website einrichten:[Bearbeiten]

Wenn Sie in einem Browser nun „http://localhost“ eingeben, sehen Sie die XAMPP-Startseite. Im XAMPP-Verzeichnis finden Sie einen Ordner "htdocs". Hier können Sie Ihre Website ablegen. Beim erneutem Aufrufen von „http://localhost“ sollten Sie jetzt Ihre Website inklusive Skripte sehen können.

Sicherheit:[Bearbeiten]

Achtung!

Verwenden Sie XAMPP nur für Testzwecke
  • der MySQL-Administrator (root) hat kein Passwort
  • der MySQL-Server ist übers Netzwerk erreichbar
  • phpMyAdmin ist übers Netzwerk erreichbar
  • das XAMPP-Verzeichnis ist nicht geschützt
  • Beispiel-Benutzer sind im Internet zu finden

"Echter" Webserver[Bearbeiten]

Unter unixoiden Betriebssystemen (MacOS und Linux) lässt sich auch ein richtiger Server installieren (XAMPP ahmt nur die Funktionalität nach) und somit zum Beispiel mehr Sicherheit schaffen. Unter Windows spräche man von einem WAMP-Server; unter Linux von einem LAMP-Server (Linux, Apache, MySQL und PHP (auch Perl oder Python))[1].

   sudo apt-get install apache2 mysql-server php5

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. "Installation eines LAMP-Servers" im UbuntuUsers-Wiki