CSS/Eigenschaften/justify-items

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eigenschaft justify-items legt die horizontale Ausrichtung aller Kindelemente des Rasters fest. Der Wert wird an die justify-self-Eigenschaft der einzelnen Rasterelemente übergeben..

erlaubte Werte
  • auto
  • normal
  • start: Alle Elemente werden verteilt, zwischen ihnen ist gleichmäßiger Abstand, das erste und letzte Element stoßen an die rechte und linke Seite des Elternelements
  • end: Alle Elemente werden verteilt, der mögliche Abstand ist sowohl zwischen den Elementen als auch zum Eltern-Container
  • flex-start:
  • flex-end:
  • self-start:
  • self-end:
  • center: Alle Elemente werden mittig angeordnet, ein möglicher Rand ist links und rechts
  • left
  • right
  • baseline
  • stretch: Größen werden gleichermaßen (nicht proportional) angepasst
  • safe
  • unsafe
  • legacy
  • Vererbung steuernde Werte inherit, initial, unset und revert
  • Defaultwert: legacy
anwendbar auf flexible Container, Rasterelemente (Grid Layout) (Unterschied Tag Element Attribut)
Browsersupport Details: caniuse.com
Vererbung nein
animierbar nein
Beispiel
.vorne  {
  justify-items: flex-start;
}
 
.mittig {
  justify-items: center;
}
 
.verteilt1 {
  justify-items: stretch;
}
 

Weblinks

Siehe auch