XHTML

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

XHTML (Extensible HyperText Markup Language = erweiterbare Hypertext-Auszeichnungssprache) ist eine Weiterentwicklung von HTML 4.01 auf der Basis von XML. Im Gegensatz zu HTML, das auf SGML aufbaut, verwendet XHTML die strengere und einfacher zu parsende SGML-Teilmenge XML als Sprachgrundlage.

Heute ist XHTML gegenüber HTML5 in den Hintergrund getreten. HTML5 ermöglicht die problemlose Einbindung von Multimedia z.B. mit dem video und audio-Elementen und gilt als entwicklerfreundlicher durch ein Parsen auch von fehlerhaftem HTML-Markup.

Standard-Hierarchie rund um XML
Standard-Hierarchie rund um XML
  • XHTML ist syntaktisch hundertprozentig kompatibel zu wichtigen XML-Standardsprachen wie SVG, WML, SMIL usw.
  • XHTML kann dadurch als Dateninsel innerhalb anderer Sprachen eingebunden werden, und ebenso ist es möglich, diese anderen Sprachen wieder als Dateninsel innerhalb von XHTML einzubinden. So ist es beispielsweise problemlos möglich, eine SVG-Grafik als Dateninsel in eine XHTML-Datei einzubetten. Die SVG-Grafik muss dadurch nicht mehr referenziert werden, sondern ist Bestandteil der XHTML-Datei.
  • Durch die gemeinsame syntaktische Grundlage auf der Basis von XML ist es auch möglich, das Auslesen und Verarbeiten über Programmiersprachen zu vereinheitlichen. Genau das geschieht beim DOM (Document Object Model = Dokument-Objektmodell). Das DOM definiert Objekte, Eigenschaften und Methoden für den Zugriff auf Dokumente, die in einer XML-basierten Sprache abgefasst sind. Möglich ist eine solche Anwendung aber nur, weil alle diese Sprachen denselben, XML-bedingten syntaktischen Grundmustern folgen. Da die syntaktischen Grundmuster von HTML denen von XHTML sehr ähnlich sind, ist das DOM in der Praxis auch auf HTML anwendbar. Doch der Wunsch ist verständlich, ein HTML zu haben, das sich exakt an die Syntax von XML hält.
  • Was für Script-Sprachen gilt, gilt ebenso auch für Stylesheet-Sprachen. Die selbst XML-basierte allgemeine Stylesheet-Sprache XSL (Extensible Stylesheet Language = erweiterbare Formatsprache) ist genau für diese Zwecke entworfen worden. Sie stellt eine einheitliche Grundlage für alle XML-basierten Sprachen zur Verfügung.

[Bearbeiten] Kennzeichen

Kennzeichen war eine strenge Auslegung der Auszeichnungsregeln; so mussten Elemente wie <img> und <br> immer mit .../> geschlossen werden.

Attribute mit Booleschen Werten wie required mussten immer required="required" geschrieben werden.

Durch HTML5 ist dies wieder nur optional.

[Bearbeiten] Siehe auch

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Übersicht
Index
Mitmachen
Werkzeuge
Spenden
SELFHTML