HTML/Elemente/body

Aus SELFHTML-Wiki
< HTML‎ | Elemente(Weitergeleitet von Body)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das body-Element enthält den darzustellenden Inhalt eines HTML-Dokuments.

Beispiel
<head>
    <meta charset="utf-8">
    <title>Seitentitel</title>
</head>
<body>
    <h1>Seitenüberschrift</h1>

</body>
Empfehlung: Ursprünglich besaß das body-Element einige inline-Attribute wie bgcolor="black" zur Gestaltung. Diese sind heute aber obsolet und sollten durch CSS z. B. body {background-color: black;} ersetzt werden.

Feste Höhe?

Es mag verlockend erscheinen, dem body mit festen Werten (Magic Numbers) eine feste Höhe zu geben. Allerdings nimmt z. B. eine Überschrift oder ein Textabsatz je nach Viewportbreite unterschiedlich viel Höhe ein, sodass der Inhalt auf schmalen Viewports nach unten wandert.

Siehe auch

Weblinks

Spec (WHATWG): body-element

Syntax Start-Tag: optional
End-Tag: optional
<body>…</body>
<body>…
…</body>
WAI-ARIA-Rolle
  • document
Elternelemente Darf vorkommen in:
  • muss das 2. Element innerhalb von html sein
erlaubte Inhalte

Fluss-Elemente

Info: Fluss-Elemente (flow content)Info: Fluss-Elemente (flow content)

Browsersupport Details: {{{caniuse}}}
Attribute
Name Inhalt Standardwert Bedeutung
Universalattribute
id ID identifiziert ein einziges Element innerhalb eines Dokuments
class CDATA ordnet ein Element einer oder mehreren Klassen zu.
accesskey ID Tastaturkürzel
contenteditable CDATA editierbarer Inhalt
contextmenu definiert Kontextmenü
dir ltr, rtl definiert die Schreibrichtung innerhalb des Dokuments
draggable ID kann mit Drag & Drop gezogen werden
dropzone CDATA Aktion bei Ablegen
hidden versteckter Inhalt
lang NAME legt eine den IANA-Sprachdefinitionen folgende Sprache des Elementinhalts fest [RFC1766]
spellcheck ID Rechtschreibprüfung
style CDATA notiert direkt in einem Element- style sheet data
tabindex NAME zeigt an, ob dieses Element fokusiert werden kann, ob es mithilfe der Tastaturnavigation angesteuert werden kann und in welcher Reihenfolge navigiert wird.
title CDATA betitelt oder beschreibt ein Element.
onafterprint CDATA Funktionsaufruf, nachdem das Dokument gedruckt wurde.
onbeforeprint CDATA Funktionsaufruf, bevor das Dokument gedruckt wird.
onbeforeunload CDATA Funktionsaufruf, bevor das Dokument verlassen bzw. entladen wird.
onblur CDATA Funktionsaufruf, wenn das Dokument den Focus verliert.
onerror CDATA Funktionsaufruf, wenn das Dokument nicht vollständig oder fehlerhaft geladen wird.
onfocus CDATA Funktionsaufruf, wenn das Dokument den Focus erhält.
onhashchange CDATA Funktionsaufruf, wenn der Fragment-Teilbezeichner (beginnend mit dem Raute (#)-Zeichen) die aktuelle Dokumentadresse geändert hat.
onlanguagechange CDATA Funktionsaufruf, wenn die bevorzugte Dokumentensprache geändert wurde.
onload CDATA Funktionsaufruf, wenn das Dokument geladen wurde.
onmessage CDATA Funktionsaufruf, wenn das Dokument eine Nachricht erhält.
onoffline CDATA Funktionsaufruf, wenn die Netzwerk-Kommunikation fehlgeschlagen ist, bzw. das Dokument ohne Netzwerk-Kommunikation geladen wird.
ononline CDATA Funktionsaufruf, wenn die Netzwerk-Kommunikation wieder hergestellt ist, bzw. das Dokument wieder mit Netzwerk-Kommunikation geladen werden kann.
onpopstate CDATA Funktionsaufruf, wenn durch den Sitzungsverlauf navigiert wird.
onredo CDATA Funktionsaufruf, wenn sich vorwärts durch den Wiederherstellungsbereich bewegt wird.
onresize CDATA Funktionsaufruf, wenn das Dokument in seiner Größe geändert wurde.
onstorage CDATA Funktionsaufruf, wenn der Speicherbereich geändert wurde.
onundo CDATA Funktionsaufruf, wenn sich rückwärts durch den Wiederherstellungsbereich bewegt wird.
onunload CDATA Funktionsaufruf, wenn das Dokument verlassen bzw. entladen wird.

Attribut: Pflichtattribut
Attribut: optionales Attribut