CSS/Eigenschaften/writing-mode

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eigenschaft writing-mode bestimmt die Laufrichtung von Text, also ob er horizontal oder vertikal, oder auch von rechts nach links, bzw von links nach rechts läuft..

erlaubte Werte
  • horizontal-tb: Horizontaler Textfluss, der bei ltr von links nach rechts (bei rtl von rechts nach links) in Blöcken von oben nach unten läuft. (Standardwert)
  • vertical-rl: Vertikaler Textfluss von oben nach unten, horizontaler Textfluss von rechts nach links. Die nächste vertikale Zeile wird links neben der vorangehenden Zeile platziert.
  • vertical-lr: Vertikaler Textfluss von oben nach unten, horizontaler Textfluss von links nach rechts. Die nächste vertikale Zeile wird rechts von der vorangehenden Zeile platziert.
  • sideways-rl: Vertikaler Textfluss von oben nach unten. Alle Glyphen – selbst die in vertikal verlaufenden Schriften – werden seitlich nach rechts ausgerichtet.
  • sideways-lr: Vertikaler Textfluss von oben nach unten. Alle Glyphen – selbst die in vertikal verlaufenden Schriften – werden seitlich nach links ausgerichtet.
  • Vererbung steuernde Werte inherit, initial, unset und revert
  • Defaultwert: horizontal-tb
anwendbar auf alle Elemente (Unterschied Tag Element Attribut)
Browsersupport Details: caniuse.com
Vererbung ja
animierbar ja
Beispiel
html { writing-mode: sideways-rl; }
Der Text wird vertikal dargestellt und nach rechts ausgerichtet.
Empfehlung: Der writing-mode sollte im Normalfall für das ganze Dokument im root gesetzt werden

Weblinks

Siehe auch