CSS/Eigenschaften/pointer-events

Aus SELFHTML-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eigenschaft pointer-events ermöglicht es, Elemente gezielt von Interaktionen durch Maus und teilweise auch Tastatur auszuschließen.

erlaubte Werte
  • auto, das Element verhält sich „ganz normal“ so, als ob pointer-events nicht gesetzt wäre, Voreinstellung
  • none, das Element reagiert nicht auf Interaktionen
  • inherit, übernimmt den Wert des Elternelements
  • nur SVG
    • visiblePainted,
    • visibleFill,
    • visibleStroke,
    • visible,
    • painted,
    • fill,
    • stroke,
    • all,
  • Vererbung steuernde Werte inherit, initial, unset und revert
  • Defaultwert: auto
anwendbar auf alle Elemente (Unterschied Tag Element Attribut)
Browsersupport Details: caniuse.com
Vererbung ja
animierbar nein
Beispiel
a[href=<nowiki>https://example.com</nowiki>] { 
  pointer-events: none;
}
https-Links zu example.com sind nicht auswählbar, anklickbar.
Beachten Sie: Beachten Sie die Zugänglichkeit Ihrer Inhalte.

Weblinks

Siehe auch