HTML/Elemente/dfn

Aus SELFHTML-Wiki
< HTML‎ | Elemente
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das dfn-Element zeichnet einen Teil eines Fließtextes als Definition oder als zu definieren aus.

Beispiel
<p>
  <dfn>Auf diesem System gilt für den <strong>localhost</strong> die IPv4 Adresse <var>127.0.0.1</var>
    bzw. die IPv6 Adresse <var>::1</var>
  </dfn>
</p>
<p>Eine <dfn id="Definition">Definition</dfn>ist die paradigmatische Beschreibung eines Begriffs,
   einer Variable oder einer Sache.
   <!-- später im Text -->
   <a href="#Definition">Definitionen</a> können im weiteren Geltungsbereich des Begriffs, 
   der Variable oder der Sache <em>nicht</em> verändert werden.
</p>
Im Beispiel ist ein Textabsatz notiert und innerhalb davon eine Textauszeichnung.

Im oberen Beispiel ist die gesamte Erklärung als Definition ausgezeichnet.

In den beiden folgenden Beispielen ist nur der Begriff mit dfn ausgezeichnet; die Erklärung selbst folgt im weiteren Verlauf.


Siehe auch

Weblinks

Syntax Start-Tag: notwendig
End-Tag: notwendig
<dfn>…</dfn>
WAI-ARIA-Rolle
  • keine
Elternelemente Darf vorkommen in:
  • allen Elementen, die fließenden Inhalt erlauben
  • allen Stil-Elementen
Info: Elemente, die fließenden Inhalt erlauben (flow content expected)Info: Elemente, die fließenden Inhalt erlauben (flow content expected)

Information: Elemente, die fließenden Inhalt erlauben

Info: Stil-Elemente (phrasing content)Info: Stil-Elemente (phrasing content)

Information: Stil-Elemente

erlaubte Inhalte
  • Text
  • beliebig viele Stil-Elemente
Info: Stil-Elemente (phrasing content)Info: Stil-Elemente (phrasing content)

Information: Stil-Elemente

Browsersupport Details: {{{caniuse}}}
Attribute
Name Inhalt Standardwert Bedeutung
Universalattribute
id ID identifiziert ein einziges Element innerhalb eines Dokuments
class CDATA ordnet ein Element einer oder mehreren Klassen zu.
accesskey ID Tastaturkürzel
contenteditable CDATA editierbarer Inhalt
contextmenu definiert Kontextmenü
dir ltr, rtl definiert die Schreibrichtung innerhalb des Dokuments
draggable ID kann mit Drag & Drop gezogen werden
dropzone CDATA Aktion bei Ablegen
hidden versteckter Inhalt
lang NAME legt eine den IANA-Sprachdefinitionen folgende Sprache des Elementinhalts fest [RFC1766]
spellcheck ID Rechtschreibprüfung
style CDATA notiert direkt in einem Element- style sheet data
tabindex NAME zeigt an, ob dieses Element fokusiert werden kann, ob es mithilfe der Tastaturnavigation angesteuert werden kann und in welcher Reihenfolge navigiert wird.
title CDATA betitelt oder beschreibt ein Element.

Attribut: Pflichtattribut
Attribut: optionales Attribut